Schweiz - Max 2007-2012

Hier geht es um alle weiteren Senderstörche, außer den vorgenannten.

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 1757
Registriert: 30.04.2007, 15:32
Wohnort: Isny

Re: Schweiz - Max 2007-2011

Beitrag von Ulli » 25.01.2012, 21:05

Ich denke auch schon dauernd an Max, ich weiß, dass sie schon Reisefieber hat!

LG
Ulli

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2011

Beitrag von Angie » 30.01.2012, 14:36

Freiburg, 30. Januar 2012

Die Störchin Max hat ihre Rückreise nach Deutschland gemächlich begonnen.

Sie blieb von Ende September 2011 bis am 24. Januar 2012 in Zentralspanien, meist ganz in der Nähe von Madrid. Am vergangenen Mittwoch hat sie das Winterquartier verlassen und zog in zwei Tagen bis nach Aragonien, nordwestlich von Ateca. Die letzten drei Nächte verbrachte sie westlich von Saragossa.

Mit freundlichem Gruss

Adrian Aebischer
André Fasel
Naturhistorisches Museum
ch. du Musée 6
1700 Fribourg

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 1757
Registriert: 30.04.2007, 15:32
Wohnort: Isny

Re: Schweiz - Max 2007-2011

Beitrag von Ulli » 30.01.2012, 20:14

Max, lass Dir ruhig Zeit, denn zu Hause ist's noch bitter kalt! Und das Wichtigste: Sei vorsichtig und pass gut auf Dich auf!
Guten Flug!

LG
Ulli

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2011

Beitrag von Angie » 06.02.2012, 15:28

Sie hört auf Dich, Ulli :wink:

Freiburg, 6. Februar 2012

Storch Max befindet sich noch immer in Spanien.
Er kam am 30. Januar nahe der Stadt Lerida, in Katalonien an, wo er sich seit einer Woche aufhält und hoffentlich noch ein paar Tage bleibt. Die derzeitigen Temperaturen und die Schneedecke in Mitteleuropa wären ihm bestimmt nicht zuträglich.

Mit freundlichem Gruss

Adrian Aebischer
André Fasel
Naturhistorisches Museum
ch. du Musée 6
1700 Fribourg

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 1757
Registriert: 30.04.2007, 15:32
Wohnort: Isny

Re: Schweiz - Max 2007-2011

Beitrag von Ulli » 11.02.2012, 12:03

Angie, ich übernehme mal wieder !!!

Freiburg, 10. Februar 2012

Die Störchin Max setzt ihre Reise fort. Nach einem kurzen Aufenthalt bei der katalanischen Stadt Lerida, flog sie weiter. Gestern befand sie sich nordöstlich von Figueras, unweit der französischen Grenze und fast an der Mittelmeerküste.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!

Mit freundlichem Gruss

Adrian Aebischer
André Fasel
Naturhistorisches Museum
ch. du Musée 6
1700 Fribourg

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2011

Beitrag von Angie » 11.02.2012, 12:56

Danke Ulli :wink:
Am 09. Februar 2011 hatte ich diesen Eintrag gepostet:
Angie hat geschrieben:Freiburg, 09. Februar 2011

Frau H. Bürgermeister aus Tüfingen schreibt uns

- Noch am Vormittag hatte ich im
Atlas nachgesehen wieweit eigentlich Béziers von hier entfernt ist....;
das war der mir zuletzt bekannte Standort.
Umso mehr hatte ich nun vorher gestaunt als ich gg. 13Uhr30 heimkam und
Max im Horst stand! ...
Max ist clever, sie lässt sich demnach Zeit in diesem Jahr !

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2011

Beitrag von Angie » 14.02.2012, 10:57

Freiburg, 14. Februar 2012

Die Störchin Max hält sich noch immer im Nordosten Spaniens auf. Seit über vier Tagen rastet sie nun am Golf von Roses, östlich von Figueres, nur etwa 25 km von der französischen Grenze entfernt.

Mit freundlichem Gruss

Adrian Aebischer
André Fasel
Naturhistorisches Museum
ch. du Musée 6
1700 Fribourg

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 1757
Registriert: 30.04.2007, 15:32
Wohnort: Isny

Re: Schweiz - Max 2007-2011

Beitrag von Ulli » 14.02.2012, 13:39

Aha, Max geht noch mal rasch die ungegelmäßigen französischen Verben durch, bevor sie über die Grenze nach Frankreich fliegt!!!

LG
Ulli

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2011

Beitrag von Angie » 20.02.2012, 20:45

Freiburg, den 20. Februar 2012-02-20

Seit dem 9. Februar weilte der Weissstorch Max nordöstlich von Figueras, nahe der französischen Grenze und fast am Ufer des Mittelmeeres. Dieses Wochenende beschloss sie dann, ihren Zug fortzusetzen und erreichte gestern Montpellier. Dort wird Max zweifellos nicht lange rasten, sondern in Richtung Norden durch das Rhonetal weiterfliegen. Erinnern wir uns daran, dass sie 2011 bereits am 8. Februar und 2010 am 21. Februar zu ihrem Nistplatz zurückgekehrt war.

Wir werden Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Mit besten Grüssen

Adrian Aebischer
André Fasel
Naturhistorisches Museum
ch. du Musée 6
1700 Fribourg

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2011

Beitrag von Angie » 21.02.2012, 15:39

Freiburg, 21. Februar 2012

Die Störchin Max hatte ihre Rückreise aus dem Winterquartier südlich der französisch-spanischen Grenze, nahe am Mittelmeer, für sechs Tage unterbrochen.
Danach zog er zügig weiter und gelangte über Montpellier und das Rhonetal in vier Tagen bis nahe an die Stadt Genf, wo er sich gestern Abend befand.

Mit freundlichem Gruss

Adrian Aebischer
André Fasel
Naturhistorisches Museum
ch. du Musée 6
1700 Fribourg

Antworten