Schweiz - Max 2007-2012

Hier geht es um alle weiteren Senderstörche, außer den vorgenannten.

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2009

Beitrag von Angie » 12.03.2010, 14:30

Ulli hat geschrieben:Das Buch über Max ist wunderschön, das kann ich wirklich nur empfehlen. Aber falls Ihr das Buch direkt in der Schweiz bestellt, fragt vorher bei Eurer Bank nach, wie hoch die Überweisungsgebühr für die Schweiz ist. Meine Bank wollte an die 25 Euro !!!!!!!!!!!!! für die Überweisung in ein nicht EU-Land! Da bin ich ja fast aus den Pantoffeln gekippt und anschließend bei der Bank auf die Barrikaden gegangen. Ich konnte immerhin erreichen, dass der Betrag nach dem Ausfüllen mehrerer Formulare auf 5 Euro reduziert wurde. Damit konnte ich leben, aber es war mir eine Lehre, ich werde nie mehr etwas im Ausland bestellen, wenn die Banken da so gnadenlos zuschlagen!
Liebe Grüße
Ulli
An meiner Bank bzw. den Kosten bin ich auch gescheitert. Nun warte ich erst einmal ab, ob es das hier nicht bald bei amazon o.ä. gibt.

Freiburg, 12. März 2010

Max, der besenderte Weissstorch, blieb bisher trotz der Kälte und des Schnees an seinem Brutplatz in Tüfingen (D). Am vergangenen Dienstag wurden Paarungen mit dem beringten Männchen beobachtet. Ansonsten kuscheln sich die beiden sehr oft im Nest aneinander und wärmen sich offenbar gegenseitig.
Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!
Mit freundlichen Grüssen


Adrian Aebischer
André Fasel
Naturhistorisches Museum
ch. du Musée 6
1700 Fribourg
http://www.fr.ch/mhn/de
mailto:museehn@fr.ch
CCP: 17-1856-5

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2009

Beitrag von Angie » 22.03.2010, 15:11

Freiburg, 22. März 2010

Die Störchin Max hat Eier gelegt!

Max hat wohl am vergangenen Dienstag mit der Eiablage begonnen. Seit Donnerstag liegt ständig einer der beiden Altvögel auf dem Nest. Etwa um den 20. April herum dürften die Jungen schlüpfen. Es ist dies bereits das neunte Jahr, dass Max Eier legt.
Hoffen wir, dass Max weiterhin allen Gefahren trotzt. Gestern wurde sie beim Überschreiten der Strasse fast von einem Auto überfahren!

Mit freundlichen Grüssen

Adrian Aebischer
André Fasel
Naturhistorisches Museum
ch. du Musée 6
1700 Fribourg
tél.+41.26.305.89.00
fax+41.26.300.97.60
http://www.fr.ch/mhn/de
mailto:museehn@fr.ch
CCP: 17-1856-5

Sonderausstellung:
Der Schildkröten-Klan
04.07.2009 – 5.09.2010
Küken
06.03.-11.04.2010

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 1757
Registriert: 30.04.2007, 15:32
Wohnort: Isny

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2009

Beitrag von Ulli » 23.03.2010, 21:57

Na, das ist ja nochmal gutgegangen, Max, pass bloß gut auf Dich auf!
T-Shirt-Wetter bei uns im Süden, es scheint tatsächlich Frühling zu werden! Ein idealer Zeitpunkt, um den Störchen am Affenberg/Salem und der Max in Tüfingen einen Besuch abzustatten.
Die Affenberg-Störche werde ich auf einer anderen Seite zeigen, aber ich war ja so gespannt auf Max, ihren Ehestorch und ihr Zuhause in Tüfingen. Wir parkten beim Storchenhof auf dem Affenberg. Von dort aus führt ein Wanderweg 1,5 km in Richtung Tüfingen und dort sieht man gleich das Nest von Max und ihrem Partner am Ortsrand - ganz ruhig und idyllisch gelegen! Die beiden haben es da viel ruhiger als drüben am Affenberg, denn dort konnte ich 19 Nester zählen, die fast alle besetzt waren!

Bild

Die beiden wechselten sich ständig ab, mal flog der eine eine Runde, mal die andere, dann wurden wieder die Eier inspiziert.
Bild

Bild

Bild

Bild

...gleich geht's weiter!

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 1757
Registriert: 30.04.2007, 15:32
Wohnort: Isny

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2009

Beitrag von Ulli » 23.03.2010, 22:05

Ja, wie gesagt, die beiden wechselten sich ständig ab, es war nicht langweilig, dem Storchenpaar zuzugucken!
Jetzt guckt Max nach den Eiern, die Ringnummern konnte ich erkennen, den Sender sieht man auf den Bildern leider nicht.
Bild

Bild

Max betrachtet liebevoll die Eier!
Bild

und kuschelt sich wieder ins Nest!
Bild

Ehrlich gesagt, ich war ganz aufgeregt, als ich vor der berühmten Max stand, so ging's mir auch in Loburg, als ich die Berühmtheiten vor mir hatte!

Liebe Grüße
Ulli

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2009

Beitrag von lukasius » 23.03.2010, 23:38

Danke Ulli für deine wunderschönen Bilder von Max und ihrem Partner. Toll endlich mal aktuelle Bilder von der berühmten Max zu sehen. :)

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2009

Beitrag von Angie » 24.03.2010, 00:06

Sind das schöne idyllische Bilder ! Vielen Dank liebe Ulli !

Benutzeravatar
Helga Sp
Beiträge: 960
Registriert: 02.08.2004, 00:17
Wohnort: Klagenfurt/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2009

Beitrag von Helga Sp » 24.03.2010, 13:24

Ulli wunder wunderschön DANKEEEE
Liebe Grüße Helga Sp

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 1757
Registriert: 30.04.2007, 15:32
Wohnort: Isny

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2009

Beitrag von Ulli » 24.03.2010, 18:41

Ich habe wohl gestern vor lauter Störchen den Storch nicht mehr gesehen, den richtigen meine ich. Ich hab die Bilder hin und her vergrößert, aber keinen Sender gesehen und der ist ja nun wirklich nicht zu übersehen am Storch. Und dann hab ich nochmal recherchiert und ein Bild von Maxens Nest in Tüfingen gefunden, auch am Ortseingang, aber an einer ganz anderen Stelle, an der Hauptstraße. Ihr könnt mir glauben, ich könnte mich sonst wo hin beißen, aber dieses Storchenpaar auf meinen Bildern ist zwar wunderschön, aber ich glaube nicht, dass ich Euch Max präsentiert habe, tut mir leid! Ja, ich hätte mir vor meinem Ausflug nach Tüfingen die Bilder im Internet angucken sollen, dann wäre mir das nicht passiert-1

Liebe Grüße
Ulli

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2009

Beitrag von Angie » 28.03.2010, 23:56

Liebe Ulli, die Bilder sind und bleiben trotzdem wunderschön und dass bei so vielen Störchen mal eine Verwechslung vorkommen kann, ist ja normal.
Andrea (PE Storchenelke) hat Kontakt mit Tüfingen und erfahren, dass Max und ihr Gatte sehr leichtsinnig sind. Max marschiert wohl des öfteren über die Straße und beide haben auch die Angewohnheit, im Tiefflug über die Straße ins Nest zu fliegen. Früher hätten sie das nie gemacht. Man ist echt besorgt und passt auf bis beide abends wieder im Nest sind.

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Max - die Senderstörchin 2007-2009

Beitrag von Angie » 22.04.2010, 17:33

Freiburg, 22. April 2010

Die Störchin Max hat Junge!

Max' hat zum 9. Mal Nachwuchs! Am vergangenen Sonntag oder am Montag sind mindestens zwei Jungstörche aus den Eiern geschlüpft. Meist sitzt einer der beiden Eltern schützend über den noch winzigen Vögeln. Erst in 1-2 Wochen werden wir genau wissen, wie viele Junge Max und ihr Männchen heuer grossziehen.

Mit freundlichen Grüssen

Adrian Aebischer
André Fasel
Naturhistorisches Museum
ch. du Musée 6
1700 Fribourg
tél.+41.26.305.89.00
fax+41.26.300.97.60
http://www.fr.ch/mhn/de
mailto:museehn@fr.ch
CCP: 17-1856-5

Sonderausstellung:
Der Schildkröten-Klan
04.07.2009 – 5.09.2010

Antworten