Schweiz - Projekt „SOS Storch"

Hier geht es um alle weiteren Senderstörche, außer den vorgenannten.

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Schweiz - Projekt „SOS Storch"

Beitrag von Angie » 12.07.2011, 17:39

Fünf schweizerische Jungstörche mit Satellitensendern ausgestattet

Erstellt am 9. Juli 2011 von Holger Schulz

Bild

Am 6. und 7. Juli 2011 wurden im Rahmen des Projekts „SOS Storch – Storchenzug im Wandel“ fünf schweizerische Jungstörche mit Satellitensendern versehen. Die besenderten Vögel werden helfen, die Ursachen des veränderten Zugverhaltens zu verstehen und den Schutz der ziehenden Störche zu verbessern.

Weitere Informationen zur Besenderung teilen wir hier in Kürze mit. Unter dem Menüpunkte „Senderstörche“ (oben auf dieser Seite in der schwarzen Navigationsleiste) können Sie die Ortsveränderungen der 5 Vögel zeitnah miterleben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld: Die meisten Sendervögel halten sich bisher noch direkt am Besenderungsort auf, und die Datenübertragung erfolgt in festgelegten Intervallen: Zwar sammeln die Sender kontinuierlich Koordinaten. Die Übertragung all dieser Daten via Satellit erfolgt jedoch im Zeitraum April bis August nur jeden vierten Tag. Von September bis März dagegen, während des Zugs und der Überwinterung, erhalten wir die Daten jeden zweiten Tag. Sowie es Neuigkeiten gibt, werden die Karten aktualisiert.


Hier bitte alles lesen

Quelle: http://projekt-storchenzug.com


Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Schweiz - 5 Senderstörche 2011

Beitrag von Angie » 31.08.2011, 18:09

Adebar aus Basel mit Satellitensender geniesst die Sonne bei Barcelona

Bild

Während hierzulande die Sommerferien schon seit vierzehn Tagen wieder dem Alltag Platz gemacht haben, gibt es gewisse Vögel, denen das nicht behagt: Der dieses Frühjahr im Basler Zolli geschlüpfte Storch «Amelios» sonnt sich in der Nähe von Barcelona, wie die Zolli-Direktion am Mittwoch, 31. August 2011, bekanntgab. Der Zugvogel wurde nämlich am 7. Juli mit einem Satellitensender versehen, womit man seinen Aufenthaltsort verfolgen kann.

Hier der ganze Artikel

Quelle: http://www.webjournal.ch

Flugroute: http://www.zoobasel.ch/amelios/

Nachdem Amelios, der Jungstorch aus dem Zoo Basel, am 7. Juli seinen Sender erhalten hat, blieb er noch ein paar Tage in der Storchenstation Oberwil. Am Donnerstag, den 14. Juli wurde er zusammen mit einem anderen Jungstorch in den Ausgang gelassen. Nun muss er lernen selber auf den Feldern nach Futter zu suchen und noch wichtiger, er muss fliegen lernen. Die ersten Ausflüge sind meistens recht wackelig, noch fehlt die Muskulatur. Aber nach kurzer Zeit lernen Jungstörche sehr gut zu fliegen. Dank des Senders können nun die Ausflüge und später auch die Flugroute von Amelios nachvollzogen werden. Die Daten sollen helfen Erklärungen zu finden, warum die meisten westziehenden Störche nicht mehr nach Westafrika ziehen sondern bereits in Spanien rasten und dort den Winter verbringen.

Weitere Informationen auf der Projekt-Website:
http://www.storch-schweiz.ch

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Schweiz - 5 Senderstörche 2011

Beitrag von Angie » 08.12.2011, 20:11

Update Senderstörche Dani und Sämi, 7.12.2011

Veröffentlicht am 7. Dezember 2011 by Holger Schulz
Für die Senderstörche Dani und Sämi liegen neue Koordinaten vor. Dani befindet sich unverändert auf der Deponie bei Zaragoza und in deren näherem Umfeld. Sämi hält sich weiterhin in der senegalesischen Savanne auf und hat sich in den letzten Tagen aus der Region um Fatick ca. 40 km weit nach Südosten in das Umfeld der Stadt Kaolack bewegt.

Hier der ganze Artikel


Traurige Gewissheit: Senderstorch Amelios ist tot
Veröffentlicht am 7. Dezember 2011 by Holger Schulz

Nachdem der Senderstorch Amelios am 28. August 2011 aus der Region Barcelona eine letzte Koordinate übermittelt hatte, vermuteten wir ein technisches Problem aufgrund der Umstellung der Sendeintervalle zum 1. September. Bis zum 1.9. war das auch der Fall, wie wir inzwischen wissen.


Hier der ganze Artikel

Hier das Senderstörche-Update

Quelle: http://projekt-storchenzug.com/

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Schweizer Störche

Beitrag von Pitti » 02.08.2013, 22:30

Eine Aufstellung der mit Datenloggern versehenen Störche aus dem schweizer Projekt "SOS.Storch"
findet sich auf der Homepage

http://projekt-storchenzug.com/about/

Dort findet sich auch der Hinweis auf Tonis Tod.
Hier ein Artikel aus der Augsburger Allgemeinen über sein Schicksal:
29.07.2013
"„Was ist los mit Toni?“

Ein Jungstorch, der mit einem Satelliten-Sender aus der Schweiz ausgestattet war, kam im Unterallgäu ums Leben
Von Sabine Adelwarth "
weiterlesen

Antworten