Zeitungsartikel und dergleichen

Neuigkeiten, Informationen und Meinungen!

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Robert

Re: Zeitungsartikel und dergleichen

Beitrag von Robert » 27.06.2011, 16:20

Artikel aus NEWSAT: Störche gefährden Heeres-Flugshow

1995-2011 © News Networld Internetservice GmbH
Zuletzt geändert von Holger am 27.06.2011, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Copyright eingefügt

Benutzeravatar
Helga Sp
Beiträge: 960
Registriert: 02.08.2004, 00:17
Wohnort: Klagenfurt/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Zeitungsartikel und dergleichen

Beitrag von Helga Sp » 01.07.2011, 21:12

http://steiermark.orf.at/stories/524189/ ..so weit der neueste Stand der Dinge nach dem 1.Flugtag...zumindest wollen sie die nächste erst im September (2013???) machen,das ist auch schon ein kleiner Erfolg..
Liebe Grüße Helga Sp

Jule
Beiträge: 11
Registriert: 09.09.2009, 21:18

Re: Zeitungsartikel und dergleichen

Beitrag von Jule » 14.07.2011, 11:45

Eine dänische Freundin hat mir das hier geschickt ! :shock: Bild
http://www.birdlifemalta.org/view.aspx?id=326
http://www.birdlifemalta.org/index.aspx Hier ist ein Video dazu
Immerhin gab es diesmal Gefängnis- und Geldstrafen für die beiden Jäger.

Prison for illegal stork hunters
Wednesday, 6 July 2011
The law courts today sentenced a hunter to two years imprisonment and a €9,000 fine, and another to one year imprisonment and a €5000 fine,
for targeting protected White Storks on the 18th May this year. All hunting licenses were permanently revoked for both individuals.

Gefängis für illegale Storch-Jäger
Mittwoch 6. Juli, 2011
Die Gerichte haben heute einen Jäger zu zwei Jahren Haft verurteilt und 9000 € Geldstrafe und einen anderen zu einem Jahr Gefängnis und einer 5000 € Geldstrafe,
wegen gezielter Schüsse auf geschützte Weißstörche am 18. Mai dieses Jahres. Alle Jagdscheine wurden permanent für bei Personen widerrufen.

Benutzeravatar
schratine
Beiträge: 544
Registriert: 23.01.2007, 18:34
Wohnort: Teltow

Re: Zeitungsartikel und dergleichen

Beitrag von schratine » 14.07.2011, 13:49

Man kann nur hoffen, dass sich so etwas herum spricht.

Vor allem müssten auch solche Urteile gefällt werden in den Ländern, wo die Singvögel zu tausenden ein Opfer von Jägern werden.

Ich bewundere immer wieder die Aktionen des Komitees gegen den Vogelmord.
Wenn wir die nicht unterstützen, sind unsere ganzen Bemühungen um jedes kleine Vogelkind (tausend Dank, liebe Erika) so hoffnungslos.
Bild Liebe Grüße senden Schratine und Hans

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Zeitungsartikel und dergleichen

Beitrag von Pitti » 12.07.2012, 18:08

NDR
regional Niedersachsen
Lüneburg/Heide/Unterelbe


Experten kämpfen gegen Fütterung der Störche

Sie klappern mit ihren langen roten Schnäbeln, machen ungelenke Hüpfer und am Ende eine Bauchlandung auf einem Dach. Die jungen Störche im Landkreis Lüneburg lernen derzeit das Fliegen. Den ehrenamtlichen Betreuern der Störche ist jedoch die Freude an dem Schauspiel vergangen. Denn eine neue Vereinbarung des Landes hat dicken Krach ausgelöst: Die künstliche Fütterung der wilden Vögel ist nun nicht mehr - wie bisher - ausdrücklich verboten. Damit wird sie stillschweigend erlaubt. Es hagelt Protestbriefe ins Umweltministerium. Durch das Füttern werde der wilde Vogel zum Zoo- und Schautier, befürchtet der Naturschutzbund Deutschland (NABU). An der Elbe im Kreis Lüneburg hat ein Storchenfachmann jetzt demonstrativ seine Arbeit niedergelegt.
weiter


++++++++++++++++++++++++++++

Wenn Helmut Eggers so reagiert, das will was bedeuten!!!!

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Zeitungsartikel und dergleichen

Beitrag von Pitti » 13.07.2012, 16:33

Hier noch der Link zu einem Video-Beitrag des NDR / Schleswig-Holstein-Magazin vom 12.07.2012

Streit um Storchenfütterung

Uns ist Helmut Eggers als engagierter Weißstorchschützer auch persönlich bekannt.

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Zeitungsartikel und dergleichen

Beitrag von lukasius » 29.08.2012, 20:02

Ich habe gerade eine Mail von einem Storchenfreund erhalten mit einem pdf-Anhang.
Dieser ist ein pdf-Druck eines Artikels der Deutschen Jagdzeitung, Ausgabe 09/2012
Darin wird der Storch als Bedrohung für den Niederwildbestand den Kreis Groß-Gerau bezeichnet. Früher gab es drei Paare und alles war gut, selbst dreistellige "Strecken" an Hasen u.a. bei Treibjagden erziehlt. Das hat bedeutend abgenommen.
Der Artikel ist dort (noch) nicht online. Wer sich dafür interessiert, sollte sich diese ausgabe der DJZ besorgen.
Titel: "Baby-Bringer , Hasen-Killer" Autor: Hans jörg Nagel / Rubrik: Am Drücker
Auf Nachfrage leite ich die Datei gern zum privaten (!!!) Gebrauch weiter.

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Zeitungsartikel und dergleichen

Beitrag von Pitti » 29.08.2012, 20:13

Habs ja nun auch gelesen, danke, es ist einfach nur wieder eine bodenlose Arroganz!

Wenn ich schon den Urheber, also die Deutsche Jagdzeitung erkenne, dann stellen sich mir alle Nackenhaare auf.
http://www.djz.de/447,2/
Nur ein Jäger kann die Natur erhalten und schützen, das liest man doch häufig in diesen Zeitungen. ein Storch als böses Raubtier... nicht zu fassen. Und wenn die Strecke an Hasen natürlich durch den Storch dezimiert wird.... der arme Jäger.

Benutzeravatar
regina_garbe
Beiträge: 406
Registriert: 30.11.2011, 21:00
Wohnort: Hameln

Re: Zeitungsartikel und dergleichen

Beitrag von regina_garbe » 29.08.2012, 21:53

Das klingt ja wie eine Satire (Angriff der Killer-Storche, oder so ähnlich), wenn es nicht so traurig wäre, wäre es einfach nur komisch...
Regina
W:O:A 2016 8++)

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Zeitungsartikel und dergleichen

Beitrag von lukasius » 22.01.2013, 18:31

Hallo zusammen, lest euch bitte mal den Artikel aus der Frankfurter Rundschau durch. Dort wird "allerbeste Werbung" für das "wunderschöne" Münsterland gemacht. Und das ist nicht übertrieben.......
http://www.fr-online.de/meinung/leitart ... 79232.html

Antworten