Störche in Nordeuropa

Bitte hier KEINE Bilder von Horsten mit Web-Cam posten.

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Benutzeravatar
Erika
Forumsbeauftragte
Beiträge: 3067
Registriert: 05.06.2005, 19:51
Wohnort: Magdeburg

Re: Störche in Norwegen

Beitrag von Erika » 14.09.2009, 23:03

Liebe Beate,
wenn Sture so umtriebig ist, findet er vielleicht eine Partnerin, wahrscheinlich sucht er doch??
Viele Grüße von
Erika

Die Eule ist Sinnbild der Weisheit, Möge sie mir bei meinen Einträgen zur Seite stehen!

Robert

Re: Störche in Norwegen

Beitrag von Robert » 27.01.2010, 00:45

Hallo Beate, nun ist ja schon eine gewisse Zeit wieder vergangen seit deiner letzten Meldung zu Sture.
Gibt es schon was neues von ihm, treibt er sich nun wieder auf der Müllkippe rum oder Pendelt er mal an einem anderen Ort hin und her ?

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Störche in Nordeuropa

Beitrag von Angie » 22.10.2010, 18:19

Bild
Storken som overvinteret på Heggvin avfallsplass i Hamar i fjor har nå dukket opp i Bergen.
Linda Vespestad

linda.vespestad(AT)nrk.no
Publisert 22.10.2010 10:34.

Hier der norwegische Artikel

leitet weiter zu diesem Artikel "Sture lebt"

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Störche in Nordeuropa

Beitrag von Angie » 13.12.2011, 13:17

Bollersleben/Bolderslev - 13. Dezember 2011 - von Kjeld Thomsen

Sonderrationen für Adebar

Storch bei Bollersleben soll durch den Winter geholfen werden, wenn er bleibt

Störche in Dänemark sind bekanntlich eine Rarität. Groß ist daher die Freude, dass sich nördlich von Bollersleben offensichtlich ein Storch niedergelassen hat. Schon seit Anfang November ist Adebar in und um Bollersleben gesehen worden und er hat augenscheinlich keine Absichten, das umliegende Feuchtgebiet schnell zu verlassen. Die frohe Kunde hat der Storchen-Freundeskreis „storkene.dk“ auf seiner Homepage verbreitet. Wo genau sich der große Vogel aufhält, soll nicht verraten werden. Der Storch soll möglichst unbehelligt sein Dasein fristen können.


Hier der ganze Artikel

Quelle: http://www.nordschleswiger.dk

Antworten