Störche in NRW

Bitte hier KEINE Bilder von Horsten mit Web-Cam posten.

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von lukasius » 07.04.2008, 19:54

Wir, der NABU aus Bocholt und der Kreis Borken arbeiten schon dran. Wir werden schon was Neues finden. :) Trotzdem kann ich mich darüber tierisch aufregen und ärgern.

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Störche in NRW

Beitrag von Angie » 14.04.2008, 23:35

Drei Nilgänse schlüpfen in Storchennest

Jungtiere hüpfen über Dach und erreichen wohlbehalten Boden / Irrweg durch Stadt / Retterin kommt mit Wanne

Petershagen (Wes). Im Storchennest auf dem Hauptgebäude des Alten Amtsgerichts sind zum ersten Mal Nilgänse zur Welt gekommen.
Von Ulrich Westermann


Hier mehr auf MT ONLINE

igel_1
Beiträge: 115
Registriert: 18.03.2007, 17:19

Re: Störche in Dorsten/NRW

Beitrag von igel_1 » 07.05.2008, 08:03

neues von werner und luise :)

http://www.dorstenerzeitung.de/lokales/ ... 914,251595

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von lukasius » 10.05.2008, 16:02

Bild
Bild

Benutzeravatar
liana
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2007, 18:45
Wohnort: Niederbobritzsch / Sachsen

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von liana » 10.05.2008, 16:07

lieber Lukasius,
na das sind doch klasse Neuigkeiten!! Und unseren herzlichsten Glückwunsch zum erfolgreichen Projekt!!
Nun fehlen nur noch die Störche,aber das wird schon klappen...vielleicht findet sich im Spätsommer/Herbst ja schon ein interessiertes Storchenpaar,welches dann im nächsten Frühjahr zurückkehrt!
Wie hoch ist denn der Mast eigentlich-sieht ganz schön hoch aus!
Liebe Grüße von Liana+Helmar!
Der Mensch ist das einzige Wesen,das errötet. Er ist auch das einzige Lebewesen,das Grund dazu hat.

William Faulkner

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von lukasius » 10.05.2008, 16:13

Ich bin auch heilfroh das das Ding steht. War doch alles nicht ganz so einfach. Beim nächsten Mast weiß man dann schon besser wie es geht. Ja das wär schon echt super, wenn sich welche hier finden würden. Der Mast ist ca 12m hoch. Ist doch ganz schön hoch wenn man so hoch kuckt!

Benutzeravatar
Martha
Beiträge: 3836
Registriert: 09.08.2005, 17:30
Wohnort: FFO

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von Martha » 10.05.2008, 16:36

Glückwunsch Lukasius! :D
Bild 12m hoch wirst du geworfen! :P

Nun müssen nur noch Störche kommen, ich drücke die Daumen!

Aber erzähl' doch noch ein wenig mehr. Welchen Grundstücksbesitzer konntest du nun doch überzeugen und wie? Und hast du weitere Storchenliebhaber gefunden, die mit angepackt haben?
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti
Bild

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von Angie » 10.05.2008, 16:43

Das ist ja eine super tolle Aktion, die Du mit Deinen Freunden da gestartet hast.
Ich wünsche Dir/Euch so sehr, dass sich ein Storchenpaar auf diesem Nest einfindet.
Für Weiteres drücken wir dann die Daumen :wink:

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von lukasius » 10.05.2008, 18:22

Martha hat geschrieben:Glückwunsch Lukasius! :D
Bild 12m hoch wirst du geworfen! :P

Nun müssen nur noch Störche kommen, ich drücke die Daumen!

Aber erzähl' doch noch ein wenig mehr. Welchen Grundstücksbesitzer konntest du nun doch überzeugen und wie? Und hast du weitere Storchenliebhaber gefunden, die mit angepackt haben?
Also bei diesem Besitzer war es im Prinzip ganz einfach. Die haben einen Ferienhof mit Biergarten, Restaurant usw. Hier kannst ja mal schauen: http://www.ferienhof-laurenz.de/ .Wenn da wirklich mal Störche bleiben dann profitieren die ja auch ganz bestimmt davon. Mehr Gäste usw. Die haben sogar ein Holzrad auf dem Dach, aber da standen immer 2 Plastikstörche. Vielleicht kann man das Rad ja mal zu einen richtigen Nest ausbauen. Aber erstmal müssen wir auf die Störche warten.

Bei der ganzen Aktion haben mir einige Mitglieder vom NABU Borken, Ortsgruppe Bocholt, geholfen. War nicht verrückte Truppe!

Ach ja, vielen Dank fürs Daumen drücken! :up:

Benutzeravatar
Martha
Beiträge: 3836
Registriert: 09.08.2005, 17:30
Wohnort: FFO

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von Martha » 10.05.2008, 18:43

Ich hoffe doch, die Plastikstörche sind weg? Man sagt, dass irritiert die Störche, die denken dann, das Revier ist belegt. In Vetschau nimmt der Nachbar des Storchenzentrums immer im Frühjahr seinen Plastikstorch rein, bis das Nest belegt ist, erzählte Herr Böhmer.
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti
Bild

Antworten