Störche in NRW

Bitte hier KEINE Bilder von Horsten mit Web-Cam posten.

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
liana
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2007, 18:45
Wohnort: Niederbobritzsch / Sachsen

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von liana » 14.02.2008, 23:15

Lieber Lukasius,
auch von ir meinen riesigen "Beifall" und meine allerbesten+herzlichsten Wünsche für Dein Projekt und daß sich doch bald ein Storchenpaar auch einfinden möge!!!!
Ich hatte auch schon ähnliche Gedanken für eine solche Nisthilfe hier bei uns...gleich im Nebengelände befindet sich ein großer Schornstein,über welchen letzten Mai 6 Störche kreisten...momentan wäre es kein Problem,wenn dort ein Horst erbaut werden würde (es soll wohl auch ein Gitter auf dem Schornstein sein),aber der Schornstein ist noch intakt und wenn sich für das zugehörige kleine Gebäude wieder ein Mieter findet (zuletzt war da eine Bikerkneipe drin),so kann es gut möglich sein,daß der Schornstein auch wieder benutzt würde...
Nun haben wir auf der anderen Bachseite so eine schöne Wiese,gleich der Bach und die Umgebung großräumig bietet auch Felder,Wiesen,Bäche,Teiche...es gibt ja auch im Umkreis von wenigen km ein paar alte Horste,welche aber zuletzt nicht besetzt waren...
Mal sehen,ob es wieder Storcheninteressenten gibt-da werde ich auch mal bei NABU nachfragen,ob sich so etwas organisieren lassen würde...
Ich freue mich auf jeden Fall über Dein Engagement und bin gespannt,wie es weiter geht!
Viele liebe Grüße von Liana
Der Mensch ist das einzige Wesen,das errötet. Er ist auch das einzige Lebewesen,das Grund dazu hat.

William Faulkner

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von lukasius » 15.02.2008, 19:49

Hallo Liana. Vielen lieben Dank für deine Worte.

Ich denke mal den Schornstein könnt ihr wohl vergessen. Zumindest solange noch die Möglichkeit besteht das er evtl. nochmal benutzt wird. Aber vielleicht wird ja doch noch mal einer der alten Horste neu besetzt. Das wünsche ich dir. Dann könntest du ganz viele Bilder aus aller nächster Nähe machen.

Wenn es wieder Neuigkeiten gibt werde ich es hier schreiben.
Bis dahin viele Grüsse,

Thomas

igel_1
Beiträge: 115
Registriert: 18.03.2007, 17:19

Re: Störche in Dorsten/NRW

Beitrag von igel_1 » 17.02.2008, 12:16

die 2. nisthilfe steht . bericht und bilder findet ihr hier ....

http://www.dorstenerzeitung.de/lokales/ ... 914,185516

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Störche in NRW

Beitrag von Angie » 26.02.2008, 12:03

Jösser Storchenpaar wieder vereint
Erster Reisestorch kehrt aus Winterquartier zurück / Weibchen überwintert an der Weser
Petershagen (Wes). So früh wie selten zuvor hat in der Stadt Petershagen die Storchensaison begonnen.
Der erste Reisestorch ist auf der Esche der Familie Humke in Jössen eingetroffen.


Hier mehr auf MT ONLINE

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Störche in Dorsten/NRW

Beitrag von Angie » 26.02.2008, 20:37

Gerade bekam ich auch die Info über diesen Artikel in der WR

Storchen-Happy-End im Hervester Bruch

http://www.derwesten.de/nachrichten/wr/ ... etail.html

und im Vetschauer Forum berichtet auch Doris über die Dorstener Störche
für 2008 s. aber hier: http://www.storchennest.de/forum/viewto ... &start=135

igel_1
Beiträge: 115
Registriert: 18.03.2007, 17:19

Re: Störche in Dorsten/NRW

Beitrag von igel_1 » 04.03.2008, 13:48

Liebesakt im Hervester Bruch
am 4. März 2008 11:49 Uhr
DORSTEN Seit wenigen Tagen sind Werner und Luise, die beiden Störche aus dem Hervester Bruch, wieder vereint. Und nun geht es flugs an die Familienplanung.
Trotz frostiger Temperaturen ging es am Dienstagmorgen auf dem Storchennest recht heiß her. Zum Glück waren im Vergleich zu den letzten Wochen nur wenige Schaulustige dabei. Storchenmann Werner und seine Braut tauschten in luftiger Hohe Zärtlichkeiten aus. Zuvor war das Nest noch ein wenig auf Vordermann gebracht worden.

Das Liebespaar scheint auch in diesem Jahr wieder mit ihren Frühlingsgefühlen der Zeit ein wenig voraus zu sein. Wenn alles geklappt hat, gibt es wohl zum vierten Mal in Folge Storchennachwuchs in Dorsten.

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von lukasius » 19.03.2008, 21:10

Habe heute mit dem NABU Mann gesprochen. Das Nest ist soweit fertig. Jetzt müssen wir nur noch den geeigneten Standort haben. Am Wochenende werde ich mich mal bei einigen Bauern umsehen. Ich hatte eigentlich gedacht das wir den Horst in einem Naturschutzgebiet aufstellen, aber da hat die Untere Landschaftsbehörde was dagegen. Wegen Betonfundament..... Also muß ich was Neues suchen. Soweit der aktuelle Stand.

Benutzeravatar
Helle
Administrator
Beiträge: 5528
Registriert: 27.07.2004, 18:45
Wohnort: Berlin

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von Helle » 19.03.2008, 22:51

Danke für deine Info und bleib bitte weiter am Ball. Solche Aktion braucht Nachahmer............
Viele Grüße

Helle

"Irren ist menschlich"
Auch Mist kann Wachstum fördern
P. Rohner

Benutzeravatar
Martha
Beiträge: 3836
Registriert: 09.08.2005, 17:30
Wohnort: FFO

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von Martha » 20.03.2008, 00:33

lukasius, ihr bekommt das hin! :wink:
Aber es ist nicht mehr viel Zeit! Dranbleiben, bitte :P
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti
Bild

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Neubau einer Nisthilfe in Gronau

Beitrag von lukasius » 20.03.2008, 19:17

Aber sicher bleib ich da weiter dran! Ist doch wohl klar. Aber ich denke für dieses Jahr wird es wohl hier mit den Störchen noch nicht klappen.

Obwohl, ich hab doch tatsächlich heute Morgen, als ich zur Arbeit fuhr, einen Storch gesehen. Man, hab ich mich darüber gefreut....Am liebsten wär ich hinterher gefahren... :lol:

Antworten