Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Bitte hier KEINE Bilder von Horsten mit Web-Cam posten.

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Ostseestorch
Beiträge: 199
Registriert: 16.02.2007, 01:19
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Beitrag von Ostseestorch » 06.05.2009, 08:19

Wir haben jetzt für unseren Landkreis Bad Doberan eine erste Zwischenbilanz gezogen. Bisher sind 49 (statt im Vorjahr 59) Nester besetzt. Hinzu kommen fünf Einzelstörche. Es kann sein, dass in den nächsten Tagen noch sehr vereinzelt ein Nest besetzt wird, doch wird das nichts an der Tatsache ändern, dass wir in diesem Jahr so wenig Horstpaare wie noch nie in den letzten 40 Jahren haben werden. Wenn man sich die zeitlich davor liegenden, aber lückenhaften Statistiken anschaut, so ist es wohl sicher, dass wir auch im Vergleich der letzten 100 Jahre einen absoluten Tiefpunkt erreicht haben. In anderen Teilen unseres Bundeslandes sieht es leider ganz ähnlich aus.

Viele Grüße
Ostseestorch
http://www.stoerche-doberan.de

Ostseestorch
Beiträge: 199
Registriert: 16.02.2007, 01:19
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Beitrag von Ostseestorch » 25.05.2009, 23:01

In den letzten zweieinhalb Wochen hat es bei uns tatsächlich noch eine Reihe von neuen Paaren bzw. Einzelstörchen gegeben, die auch Horstbindung entwickelt haben. Statt 49 sind es momentan 54 Paare, womit das Minus gegenüber dem Vorjahr auf unter 10 Prozent zurückgegangen ist (vgl. unsere Google-Maps-Ankunftskarte). Angesichts der vielen negativen Zahlen und Berichte in diesem Jahr möchte ich heute einmal einige positive Nachrichten hervorheben.

Bild
- Hier in Klein Grenz wird zum ersten Mal seit 1996 gebrütet, und das, obwohl bis zum 4. Mai kein Paar am Nest war. Hier haben engagierte Dorfbewohner in der Vergangenheit viel für die Natur und den Umweltschutz getan. Wenn die Störche hier dauerhaft Fuß fassen, wäre das - unabhängig vom Ausgang der so spät begonnenen Brut in diesem Jahr - eine tolle Belohnung für das Engagement.

Bild
- Auf diesem Horst in Groß Potrems II ist seit 2004 kein Storch mehr ansässig gewesen - entsprechend ramponiert sieht das Nest inzwischen aus. Seit einer Woche nun verteidigt ein unberingter Storch das Nest mit Erfolg gegenüber einem weiteren Interessenten.

- In Groß Potrems I und in Biestow mussten im letzten Winter neue Nisthilfen aufgestellt werden. Beide wurden auf Anhieb angenommen, und in Biestow sind bereits Fütterungen im Nest beobachtet worden:
Bild

- Heute erreichte mich telefonisch die Information, dass in Kröpelin gleich vier Junge im Nest zu erkennen sind. Die ältesten dürften etwa zwei Wochen alt sein. Auch wenn das noch lange nicht gleichbedeutend mit dem Endergebnis ist, so zeigt sich doch, dass das wechselhafte Wetter in unserer Region mit reichlich Niederschlag zumindest momentan gute Voraussetzungen für die Nahrungssuche der Altstörche zu bieten scheint. In etwa zwei Wochen sollten wir wissen, ob auch die anderen "Frühbrüter" die vergleichsweise guten Bedingungen ausnutzen konnten.


Viele Grüße
Ostseestorch
http://www.stoerche-doberan.de

Benutzeravatar
Martha
Beiträge: 3836
Registriert: 09.08.2005, 17:30
Wohnort: FFO

Re: Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Beitrag von Martha » 25.05.2009, 23:50

Es freut mich, dass es auch gute Nachrichten aus eurer Region gibt, Ostseestorch :wink:

Das ramponierte Nest mit Einzelstorch hat es mir ja angetan. Vielleicht gibt es 2010 hier ein Paar und etwas Nistmaterial sollte sich finden.
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti
Bild

Ostseestorch
Beiträge: 199
Registriert: 16.02.2007, 01:19
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Beitrag von Ostseestorch » 28.05.2009, 22:46

Ja, Martha, vielleicht sollte man wirklich öfter über Gutes reden, denn heute habe ich schon gleich die nächste sehr erfreuliche Nachricht.

Neuansiedlung!! :D :D :D

In Kambs an der Warnow, ganz im Süden unseres Landkreises, gibt es zwar sehr engagierte Storchenfreunde, aber schon seit 1981 keine Störche mehr. Heute erhielt ich nun die Information, dass bereits seit dem 10. Mai ein Paar da ist, das alle Anzeichen einer dauerhaften Horstbindung zeigt. Eine Neuansiedlung muss man - zumindest bei uns - wie einen Fünfer mit Zusatzzahl im Lotto ansehen. Die stolzen Anwohner haben gleich ein paar Fotos mitgeschickt, die ich hier veröffentlichen darf:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Viele Grüße
Ostseestorch
http://www.stoerche-doberan.de

Ostseestorch
Beiträge: 199
Registriert: 16.02.2007, 01:19
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Beitrag von Ostseestorch » 18.06.2009, 22:32

Bei uns laufen momentan die Vorbereitungen für die erste große Beringungsaktion im Landkreis Bad Doberan seit genau 21 Jahren. Da heißt es natürlich, vorher Erkundigungen einzuziehen, damit die Anfahrt mit dem Hubwagen nicht vergebens ist. Im Anschluss an unsere erste Beringung in Biestow machte ich mich am Dienstag auf, um einige potenzielle Beringungskandidaten unter die Lupe zu nehmen.
In Clausdorf hatte es zu Beginn des Monats einen toten Jungstorch gegeben, danach war immer nur ein Küken zu sehen, jetzt aber zwei: :D

Bild

Weiter ging es nach Heiligenhagen. Hier hatten Anwohner zwischenzeitlich über den Abwurf von drei Eiern berichtet, mindestens zwei davon sollen befruchtet gewesen sein. Wer das gemacht hat (vielleicht Fremdstörche?), ist nicht mehr zu klären. Und tatsächlich war das Nest leer, als ich dort eintraf. "HPo" wird in der Statistik für 2009 stehen, was in Heiligenhagen in den letzten Jahren leider häufiger vorkam. Dann plötzlich Klappern und das Paar schwebte ein; beide unberingt, das war auch abgehakt. Trotzdem ist einer der beiden unverkennbar, die Wölbung auf dem Kopf beobachte ich bei ihm schon seit April.

Bild

In Rederank lagen drei Störche im Nest und waren von unten schlecht zu sehen. Bei einem verriet der rote Schnabel, dass es sich um einen Altstorch handeln musste. Als ich schon wieder aufgebrochen war, stand einer der Jungstörche auf. Ziemlich groß ist er mit seinen knapp fünf Wochen schon, das war auch aus der Entfernung gut zu erkennen.

Bild

Nächste Station: Satow Hof. Erst am 18. April war der zweite Altstorch eingetroffen, Informationen von Anwohnern über Nachwuchs im Nest hatten wir noch keine. Skepsis also, und dann Freude :D , als sich zumindest ein kleiner Kopf zeigte. Hier kann frühestens in drei Wochen beringt werden, vielleicht gibt es dann ja noch einen zweiten Jungstorch.

Bild

Schließlich Hohen Luckow - seit dem Jahr 2000 mit 26 ausgeflogenen Jungstörchen Rekordhalter im Landkreis. Seit 1997 gab es hier stets Nachwuchs. Aber auch hier gab es eine lange Wartezeit, erst am 17. April war das Paar komplett gewesen. Als ich vor zehn Tagen am Nest war, fand ich diesen kleinen Jungstorch. Er lebte und wurde von mir umgehend in den Zoo Rostock gebracht. Zuletzt hieß es es, es ginge ihm gut und er habe eine reelle Überlebenschance.

Bild

Nun war ich gespannt, was sich mir zeigen würde. Ich vermutete natürlich, dass es ein kleines, zurückgebliebenes Küken war, das aus dem Nest geworfen worden war. Größere Geschwister sollten im Nest geblieben sein. Das Bild, das sich mir dann bot, war jedoch ernüchternd. Beide Altstörche standen beschäftigungslos auf einer Wiese in der Nähe des Horstes. damit war klar, in Hohen Luckow wird dieses Jahr kein Storch flügge. Die beiden Altstörche flogen wenig später ab.

Bild

Wenn ich die vielen E-Mails und Anrufe dazu nehme, die wir erhalten haben, dann zeichnet sich insgesamt ein schlechtes Storchenjahr ab. Vierer-Bruten bisher Fehlanzeige und selbst drei Jungstörche sind eine seltene Ausnahme. Rund 40 Prozent aller Horstpaare (58 statt im Vorjahr 59) werden ohne Nachwuchs bleiben. Nun bin ich natürlich gespannt, was uns nächste Woche bei der Beringung erwartet. Etwa zwölf Storchennester werden wir anfahren, und ich werde anschließend natürlich berichten.

Viele Grüße
Ostseestorch
http://www.stoerche-doberan.de

Ostseestorch
Beiträge: 199
Registriert: 16.02.2007, 01:19
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Beitrag von Ostseestorch » 24.06.2009, 23:39

Gestern haben wir in 17 Nestern unseres Landkreises insgesamt 41 Jungstörche beringen können - es waren tolle Erlebnisse bei herrlichem Wetter!
Die Schweriner Volkszeitung hat darüber in ihrer heutigen Ausgabe berichtet:

Ringe fürs Leben...

Viele Grüße
Ostseestorch
http://www.stoerche-doberan.de

Ostseestorch
Beiträge: 199
Registriert: 16.02.2007, 01:19
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Beitrag von Ostseestorch » 04.08.2009, 01:32

Inzwischen kann ich für den Landkreis Bad Doberan das Endergebnis für die diesjährige Brutsaison mitteilen. Wir hatten 58 Horstpaare, eines weniger als im Vorjahr. Hinzu kamen noch vier Einzelstörche ohne Partner. 34 von 58 Horstpaaren hatten Bruterfolg: 6 x 1, 18 x 2 und 10 x 3, insgesamt 72 Junge wurden gezählt. Es gab also nicht eine einzige erfolgreiche Viererbrut. Unser JZa-Wert liegt bei 1,24 und damit weit unter den für den Bestandserhalt notwendigen zwei Jungstörchen pro Horstpaar. Zum Vergleich: 2008 wurden 93 Jungstörche flügge, 2007 noch 116. Fazit: 2009 ist auch bei uns ein schlechtes Storchernjahr gewesen. Wer sich für weitere Details interessiert, dem sei unsere Bruterfolgskarte ans Herz gelegt.

Viele Grüße
Ostseestorch
http://www.stoerche-doberan.de

Ostseestorch
Beiträge: 199
Registriert: 16.02.2007, 01:19
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Beitrag von Ostseestorch » 04.01.2010, 19:37

Auch in diesem Jahr gibt es einen Jahresbericht über die Storchensaison 2009 im Landkreis Bad Doberan und in der Hansestadt Rostock. Es sind wieder zehn Seiten im A 4-Format geworden. Unter der folgenden Adresse kann der Bericht angesehen oder im PDF-Format heruntergeladen werden.

http://www.stoerche-doberan.de/drupal/node/1464

Viele Grüße
Ostseestorch
http://www.stoerche-doberan.de

Ostseestorch
Beiträge: 199
Registriert: 16.02.2007, 01:19
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Beitrag von Ostseestorch » 07.03.2010, 23:25

...und los geht`s! :)
Seit dem 3. März ist unserer erster Storch im Landkreis Bad Doberan zurück. Wie schon 2007 (7. März) und 2008 (23. Februar) war es der Horst in Stäbelow, der als erstes besetzt worden ist. Auch in den Folgetagen (4. März und 5. März) ist der Storch dort von verschiedenen Personen gesehen worden. Leider gibt es bisher noch kein Foto, zweimal war ich in den letzten Tagen vor Ort, habe ihn aber beide Male nicht angetroffen.

Viele Grüße
Ostseestorch
http://www.stoerche-doberan.de

Benutzeravatar
wutzelbutz
Beiträge: 833
Registriert: 24.08.2006, 21:30
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Störche in Rostock und im Landkreis Bad Doberan

Beitrag von wutzelbutz » 07.03.2010, 23:48

Hallo lieber Ostseestorch,

ich lese deine Beiträge immer mit großem Interesse. Schön, dass du uns auch 2010 auf dem Laufenden halten willst. Danke dir! Bild
Viele Grüße aus Berlin-Spandau Bild

Antworten