Silberfeder, ein Silberreiher mit Satellitensender

Die Geschichte eines Silberreihers der mit einem Satellitensender ausgestattet ist

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Pitti » 14.03.2007, 22:22

Erika hat geschrieben:Schön, dass Ihr Silberfeder auf den Fersen bleibt!
Ja, liebe Erika, und liebe Silberfeder-Fangemeinde, wir waren neulich Silberfeder auf der Spur, in seinem Auswilderungsgebiet. Wir haben euch noch nichts darüber erzählt. Wir hatten nicht wirklich Glück, glaubten wir. Deshalb haben wir uns den Bericht verkniffen :roll:
Ich sah in großer Entfernung einen Silberreiher, ich glaube, es waren meine auf "weiß" eingestellten Augen, ansonsten hätte ich ihn nicht gesehen, so weit war er weg. Rehe liefen in seiner Nähe, völlig entspannt. Also sie bemerkten mich nicht. Dennoch erhob er sich und schwebte davon.
Bild
Bild
Bild


In seiner Nähe, ich hätte ihn vorher nicht einmal erahnen können, erhob sich ein zweiter und gemeinsam zogen sie von dannen. Holger hatte inzwischen versucht zu peilen. Wir waren irritiert. Es gab zwar ein Signal, aber das war so gänzlich anders als das von Prinzesschen z.b. Da es sich um ein Gebiet handelt, was ursprünglich wohl auch militärisch genutzt wurde und diverse Türme da in der Gegend standen, vermuteten wir daher das Signal. Außerdem hatten wir eine Info, dass sich die Schönheit mehr südlich aufhält. Wir gaben nach einiger Zeit auf. Abgesehen davon... die Gegend dort ist idyllisch: diverse Wasservögel, sogar Kraniche zogen drüber hinweg,
Bild
Feldlerchen, die balzten, was das Zeug hielt, und ansonsten eine himmlische Ruhe fernab von menschlichen Geräuschen.
Inzwischen wissen wir, dass es sich wirklich um das Signal von Silberfeder gehandelt "haben könnte…te…te…teee" !!!!!!!!! … Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine. Wir entschieden uns, weiter südöstlich in Mulde-Nähe erneut zu suchen. Alles ohne Erfolg. Positiver Nebeneffekt: Wir lernten Gegenden kennen, die selbst ich noch nie gesehen habe. Wir waren begeistert! Leider konnten wir ja nicht die Suche ausdehnen. Holger musste ja heimfahren ...
Die gegenwärtigen Daten kommen nun leider für uns (?)oder zum Glück für Silberfeder (?) aus einem Gebiet zu dem unsereins wohl kaum Zugang haben kann. tja.... zu sehen wird er wohl kaum sein.

Anmerkung: Nach wie vor ist keines dieser Bilder bearbeitet. Weder in Größe noch in Qualität. Mehr gibt die Kamera einfach nicht her auf die Entfernung.

Benutzeravatar
Helle
Administrator
Beiträge: 5528
Registriert: 27.07.2004, 18:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von Helle » 19.03.2007, 21:30

Über Silberfeder wurde auch in der Volksstimme am 16.03.07 berichtet:

Bild
Viele Grüße

Helle

"Irren ist menschlich"
Auch Mist kann Wachstum fördern
P. Rohner

igel_1
Beiträge: 115
Registriert: 18.03.2007, 17:19

Beitrag von igel_1 » 09.04.2007, 01:45

gibt es neues von Silberfeder ?

Benutzeravatar
Holger
Administrator
Beiträge: 3252
Registriert: 30.08.2004, 22:12

Beitrag von Holger » 09.04.2007, 12:10

Neues gibt es nicht, er hält sich weiterhin in dieser Region auf ohne größere Bewegung (datenmäßig)
Viele Grüße
Bild
Holger

Abonnieren Sie bequem alle wichtigen Ereignisse über die Senderstörche und den Storchenhof, klicken Sie auf
Die Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg auf Facebook

Benutzeravatar
Holger
Administrator
Beiträge: 3252
Registriert: 30.08.2004, 22:12

Beitrag von Holger » 20.04.2007, 22:44

Silberfeder ist weiter gezogen nach Brandenburg.

Am 18.4.07 wurden die Signale des besenderden Silberreihers aus der Nähe des Großen Wusterwitzer Sees empfangen.
Der See liegt bei Brandenburg/Havel.
Sogar Antenne Brandenburg berichtete darüber heute Mittag in den Nachrichten darüber.
Viele Grüße
Bild
Holger

Abonnieren Sie bequem alle wichtigen Ereignisse über die Senderstörche und den Storchenhof, klicken Sie auf
Die Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg auf Facebook

Benutzeravatar
Holger
Administrator
Beiträge: 3252
Registriert: 30.08.2004, 22:12

Beitrag von Holger » 21.04.2007, 00:11

Märkische Allgemeine
20.04.2007
"Silberfeder" ist umgezogen
Weltweit erster Silberreiher mit Peilsender jetzt in Brandenburg

Loburg/Wusterwitz - Der weltweit erste mit einem Peilsender ausgestattete Silberreiher hat seinen Aufenthaltsort von Sachsen-Anhalt ins benachbarte Brandenburg verlegt. „Der Vogel hält sich jetzt am großen Wusterwitzer See in der Nähe von Brandenburg an der Havel auf”, sagte heute Projektleiter Michael Kaatz vom Storchenhof Loburg. Das auf den Namen „Silberfeder” getaufte Tier, dessen Geschlecht nicht bekannt ist, war Anfang Februar für wissenschaftliche Zwecke mit dem Peilsender versehen und in Freiheit entlassen worden. Seither lebte es zunächst an der Elbe in Steckby bei Zerbst, ehe es sich auf die rund 50 Kilometer lange Reise nach Wusterwitz (Potsdam-Mittelmark) machte
weiter
Viele Grüße
Bild
Holger

Abonnieren Sie bequem alle wichtigen Ereignisse über die Senderstörche und den Storchenhof, klicken Sie auf
Die Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg auf Facebook

Benutzeravatar
Moni
Beiträge: 340
Registriert: 17.04.2005, 13:35
Wohnort: KM

Beitrag von Moni » 22.04.2007, 11:37

Der Wusterwitzer See :)

Bild


Bild


Moni
aus Brandenburg-Kirchmöser
Bild
"Haben Tiere eine Seele und Gefühle" kann nur fragen, wer über keine der beiden Eigenschaften verfügt.
(Dr. Eugen Drewermann)

Benutzeravatar
Silvia
Beiträge: 159
Registriert: 05.02.2006, 12:30
Wohnort: Weimar

Beitrag von Silvia » 22.04.2007, 13:03

Hallo Holger, vielen Dank für die Info. :P

Liebe Moni, schön, wieder etwas von Dir zu hören. Danke für die Bilder. :P
Liebe Grüße aus Weimar
von Silvia

99 Prozent aller Sorgen, die man sich macht, treten nie ein!

Benutzeravatar
Moni
Beiträge: 340
Registriert: 17.04.2005, 13:35
Wohnort: KM

Beitrag von Moni » 22.04.2007, 22:29

Hallo Silvia :D :D
Bild
"Haben Tiere eine Seele und Gefühle" kann nur fragen, wer über keine der beiden Eigenschaften verfügt.
(Dr. Eugen Drewermann)

Benutzeravatar
Holger
Administrator
Beiträge: 3252
Registriert: 30.08.2004, 22:12

Beitrag von Holger » 30.04.2007, 20:22

Silberfeder ist wieder ein Stück weiter gezogen.
Den Wusterwitzer See hat er verlassen und sich nach Nordosten gewandt, der Havel zu.
Sollte er tatsächlich in der Umgebung von Potsdam verweilen wollen?
Dann hätten wir eine riesige Chance, ihn zu orten.
Bild
Viele Grüße
Bild
Holger

Abonnieren Sie bequem alle wichtigen Ereignisse über die Senderstörche und den Storchenhof, klicken Sie auf
Die Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg auf Facebook

Antworten