Tierhandel in deutschen Zoos

Auf Wunsch unserer User!
Vermisstenmeldungen von UNSEREN Tieren jeglicher Art und anderes.

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Tierhandel in deutschen Zoos

Beitrag von Angie » 21.08.2007, 19:19

Gestern war ein erschütternder Bericht in der Sendung "report München" zu sehen.
Was mit Tieren alles angestellt wird, darüber wissen wir ja leidlichst Bescheid und zu gerne sucht man die Täter im Ausland. Was in dem Beitrag aber gezeigt wurde, da bekommt man sogar vor deutschen Zoo-Direktoren das Grauen. Lest bitte selbst

Abseits der Knut-Hysterie -Der dubiose Tierhandel in deutschen Zoos

Knut der Eisbär aus dem Berliner Zoo ist ein Publikumsmagnet und Medienstar. Knut lässt die Zookasse in Berlin klingeln und treibt den Aktienkurs in die Höhe. Jungtiere locken Publikum in die Tiergärten, aber was passiert mit diesen Tieren, wenn sie alt werden? Schließlich sind die deutschen Zoos jetzt schon überfüllt?

Unsere Recherche beginnt in Amsterdam: Auffangstation für exotische Tiere. Hier landen Tiere aus ganz Europa, die aus dem illegalen Tierhandel, von Zirkussen und Privatpersonen stammen. Oft sind die Tiere misshandelt worden. Weil Stationsleiter David van Gennep, viele Tierschicksale kennt, weiß er wo die Tiere herkommen, mit denen gehandelt wird.

hier gehts weiter:
http://www.br-online.de/daserste/report ... 007/00409/

Das Video: http://www.br-online.de/cgi-bin/ravi?v= ... rhandel.rm

Benutzeravatar
Helle
Administrator
Beiträge: 5528
Registriert: 27.07.2004, 18:45
Wohnort: Berlin

Re: Tierhandel in deutschen Zoos

Beitrag von Helle » 21.08.2007, 20:03

Danke Angie, für das Einstellen des Berichtes und des Videos. Es kann einem wirklich nur noch schummrig bis schlecht werden, dies zu sehen, hören und zu lesen. Gebt bloß mal bei google unter news das Kennwort Tierhandel ein und ihr werdet auf noch mehr Berichterstattungen über Verbrechen dieser Art stoßen. Da hilft es nicht, zu versuchen einzelne Tiere zu schützen .....
Viele Grüße

Helle

"Irren ist menschlich"
Auch Mist kann Wachstum fördern
P. Rohner

Benutzeravatar
Kitti
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 16.01.2005, 13:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Tierhandel in deutschen Zoos

Beitrag von Kitti » 21.08.2007, 20:06

Hab mir gerade das Video angesehen.... da stellt es einem ja die Haare auf.....:evil: einfach nur schlimm :?

Wie kann man nur Tiere nach China abgeben.. ist doch bekannt, dass dort den Tieren keine Achtung entgegen gebracht wird... dass Hunde und Katzen auf bestialische Weise getötet, gefressen oder - wie die Tiger - zu Potenzmitteln verarbeitet werden... :evil: das Schlimme ist ja, solange es eine "Nachfrage" für dieses Dreckszeug gibt, solange hört das auch nicht auf.....
Grüessli KittiBild
In memoriam
Prinzesschen, Jamiro & Eva

Bild

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Tierhandel in deutschen Zoos

Beitrag von Pitti » 21.08.2007, 21:11

Ich bewundere die Redaktion der Sendung.... Danke für die Recherchen!

Auch ich bin entsetzt, aber wie sonst hätte man davon erfahren, das schreit zum Himmel und Da müsste was getan werden!

Antworten