Vermisste Tiere

Auf Wunsch unserer User!
Vermisstenmeldungen von UNSEREN Tieren jeglicher Art und anderes.

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Benutzeravatar
Helle
Administrator
Beiträge: 5528
Registriert: 27.07.2004, 18:45
Wohnort: Berlin

Vermisste Tiere

Beitrag von Helle » 14.12.2006, 22:03

Pferdediebstahl

Bild

In der Nacht vom 4. auf den 5. Dezember 2006 wurde die 18-jährige dunkelbraune Stute DONAU im Landkreis Wernigerode gestohlen.

Angaben zum Pferd: dunkelbraune Stute (Sommerrappe), Sachsen-Anhalt, 18 Jahre, kleiner weißer Stern, vier weiße Füße, Stm. 1,66; z.Zt. viel Winterfell, wenig Mähne und Schopf, sehr freundlich

Es ist eine
Belohnung in Höhe von 4000,- Euro ausgesetzt, für Hinweise, die dazu führen, dass wir Donau gesund wiederbekommen.

Hinweise bitte an
Nele Herkt, Tel. 0171-6992550 oder 03944-368966
Viele Grüße

Helle

"Irren ist menschlich"
Auch Mist kann Wachstum fördern
P. Rohner

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vermisste Tiere

Beitrag von Pitti » 18.09.2007, 21:55

es passt nicht wirklich hierher, aber irgendwie doch:

Markische Oderzeitung

Falkner vermisst "Belenus"

Prötzel (sk) Beim Mittelalterfest am Schloss in Prötzel, an das er sich ansonsten gern erinnert, hat Gerd Perschke aus Chemnitz seinen Falken "Belenus" verloren. Längst macht sich der Falkner Sorgen um den handzahmen Vogel, der immerhin schon seit Ende Juli vermisst wird.

Für Gerd Perschke ist der Falke mehr als ein tierischer Freund, der ihm fehlt. Der 48-Jährige, der sich als Mittelalter-Darsteller bezeichnet, hat auch "Belenus" für seine Auftritte eingesetzt, von denen er lebt.

Dass der Falke beim vom Märkischen Ritterbund organisierten Fest in Prötzel auf und davon geflogen ist, war kein Akt des Ungehorsams, sondern vielmehr ein Zeichen von Angst. "Ein plötzlich anfliegender Milan hat mein Falken ins Oderbruch vertrieben", erklärt Gerd Perschke, der sich nicht nur mit Falken bestens auskennt.
weiter
Donnerstag, 13. September 2007 (09:00)

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vermisste Tiere

Beitrag von Pitti » 20.09.2007, 19:25

eine neue Nachricht!
Märkische Oderzeitung
Falke in Hohensaaten gesichtet
Bad Freienwalde (sk) Der schon seit dem Mittelalterfest Ende Juli in Prötzel vermisste Falke "Belenus" war zumindest bis Freitag voriger Woche noch am Leben. "An diesem Tag ist mein Vogel in Hohensaaten gesichtet worden", sagt Gerd Perschke aus Chemnitz, der nach wie vor hofft, "Belenus" möglichst bald und vor allem wohlbehalten wieder in Empfang nehmen zu können.
weiter
Donnerstag, 20. September 2007 (08:16)

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vermisste Tiere

Beitrag von Pitti » 05.11.2007, 21:19

Märkische Oderzeitung
Besitzer verspricht Belohnung

Altglietzen (sk) Für Gerd Perschke aus Chemnitz gibt es wieder mehr Grund zur Hoffnung. Sein Sakerfalke "Belenus", den er schon seit Ende Juli vermisst, ist jetzt in Altglietzen gesehen worden. "Der Vogel hat sich dort, wie ich leider zu spät gehört habe, drei Tage lang auf einem Hof aufgehalten", sagt Perschke. Dass das Tier in Altglietzen um Futter gebettelt habe, zeige vor allem, dass es noch immer zahm und noch nicht verwildert sei.

Der Sakerfalke irrt herrenlos umher, seit er beim Mittelalterfest in Prötzel von einem plötzlich aufsteigenden Milan in die Flucht geschlagen wurde. Für Hinweise, die zum Einfangen des Vogels führen, hat sein Besitzer eine Belohnung von 300 Euro ausgelobt. "Ich wäre froh, wenn ich Belenus wieder habe", sagt er.

Telefon 0163 1548031
Freitag, 02. November 2007 (08:00)
Copyright 2000 bis 2007 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG
http://www.moz.de/index.php/Moz/Article ... /id/206520

Benutzeravatar
elmontedream
Beiträge: 731
Registriert: 11.09.2004, 02:38
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Vermisste Tiere

Beitrag von elmontedream » 07.11.2007, 01:08

Pitti hat geschrieben:Märkische Oderzeitung
Besitzer verspricht Belohnung

Altglietzen (sk) Für Gerd Perschke aus Chemnitz gibt es wieder mehr Grund zur Hoffnung. Sein Sakerfalke "Belenus", den er schon seit Ende Juli vermisst, ist jetzt in Altglietzen gesehen worden. "Der Vogel hat sich dort, wie ich leider zu spät gehört habe, drei Tage lang auf einem Hof aufgehalten", sagt Perschke. Dass das Tier in Altglietzen um Futter gebettelt habe, zeige vor allem, dass es noch immer zahm und noch nicht verwildert sei.

Der Sakerfalke irrt herrenlos umher, seit er beim Mittelalterfest in Prötzel von einem plötzlich aufsteigenden Milan in die Flucht geschlagen wurde. Für Hinweise, die zum Einfangen des Vogels führen, hat sein Besitzer eine Belohnung von 300 Euro ausgelobt. "Ich wäre froh, wenn ich Belenus wieder habe", sagt er.

Telefon 0163 1548031
Freitag, 02. November 2007 (08:00)
Copyright 2000 bis 2007 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG
http://www.moz.de/index.php/Moz/Article ... /id/206520
Oooch ..., ich lese gerade jetzt erst den Artikel. Wir haben Herrn Perschke Mitte August bei einem Mittelalterfest in Oranienburg kennengelernt. Da hatte er einen achtmonatigen Sakerfalken bei sich und eine schöne große Eule. Er war sehr besorgt und lieb zu seinen Tieren - schirmte sie sofort von den Menschen ab, wenn er bemerkte, dass einer von ihnen müde wurde oder auch genug vom Präsentieren hatte. Wir haben durch ihn sehr viel über Falken erfahren können - doch von seinem vermissten "Belenus" erwähnte er damals nichts. Wir wünschen ihm jedenfalls von ganzem Herzen, dass er seinen "Belenus" bald wieder zurück bekommt.

Danke fürs Posten, liebe Pitti.
Liebe Grüße von Heidi Bild

Freunde sind wie Sterne. Man kann sie nicht immer sehen, aber man weiß, dass sie da sind.

Benutzeravatar
Joachim E.
Beiträge: 942
Registriert: 27.02.2007, 18:51
Wohnort: Pohlheim Watzenborn-Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Vermisste Tiere

Beitrag von Joachim E. » 17.03.2008, 00:17

Im Vogelpark Schotten im Vogelsberg gibt es nicht nur Störche, sondern auch Känguruhs. 8 davon wurden letzte Woche gestohlen und von den Dieben in einen Schuppen gesperrt. Eines der Tiere entkam dabei und wird seitdem gesucht.

Hier der Bericht von HR online:
http://www.hr-online.de/website/rubrike ... t_33995294

und natürlich die HP vom Vogelpark, einer Einrichtung der Schottener Reha
http://www.vogelpark-schotten.de/

Joachim

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vermisste Tiere

Beitrag von Pitti » 23.02.2009, 18:33

Ich habe heute von einer Bekannten folgenden Hilferuf erhalten. Da sie nicht selbst angemeldet ist, habe ich das mal für sie übernommen:

"In Raduhn, Mecklenburg-Vorpommern, werden seit dem 27.11.2008 zwei wunderschöne Hunde vermisst.
das Frauchen hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Man weiß ja nie, vielleicht wirds ja noch:
Hier ist ein Video von den Ausreissern

Und hier ist eine Art Vermisstenanzeige im net "

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vermisste Tiere

Beitrag von Pitti » 28.07.2009, 01:19

Märkische Allgemeine

27.07.2009/ 10:51
Entflogen - Bitte um Mithilfe
Falkenhof Potsdam sucht jungen Sakerfalken

Das Foto zeigt den Bruder des vermissten Tieres.


Am Samstag entwischte dem Falkenhof auf dem Großen Ravensberg ein etwa 10 Wochen junger Sakerfalke bei einem seiner ersten Freiflüge. Er trägt an den noch blaugrauen Fängen das Falknergeschüh mit Schelle (Bell) und auch eine Kennung mit Telefonnummer. Auch der Schnabelansatz ist noch bläulich. Außerdem ist dabei auch ein Sender mit einer ca. 10 cm langen Antenne angebracht.

Die letzten Signale kamen aus dem Süden von Potsdam. Vorher wurde er bei den Friedhöfen gesichtet. Das Jungtier ist nicht in der Lage, sich selbst zu versorgen, da er die Fütterung durch den Menschen gewöhnt ist. Sakerfalken kommen in Mitteleuropa nicht in der Wildnis vor. Das Tier wäre also in freier Wildbahn verloren. Wer das Tier sichtet oder sogar auffindet, möchte sich bitte schnellstmöglich mit dem Falkenhof in Verbindung setzen.
weiter
© Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

++++ Das Foto können wir zeigen, weil die MAZ auf unsere Bitte hin diese Suchmeldung heraus gegeben hat, wir haben es hier leider noch nicht hoch geladen++++

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vermisste Tiere

Beitrag von Pitti » 28.09.2009, 18:55

Zu obigem Artikel eine (fast) aktuelle Meldung. Wir waren gestern wieder auf dem Falkenhof und uns wurde berichtet, das Kaya vor ca zwei Wochen aus der Nähe von Krakau wieder zurück zum Hof geholt wurden. Sie war wohlgenährt. Was genau geschehen war, weiß niemand. Angeblich war sie dort nur zwei Tage. Allerdings hat sich ihr Wesen sehr verändert. Es erfordert wieder viel Training. Ihr Bruder Ibo war auch mal ausgebüxt, wurde mit dem Sender verfolgt und gelockt. Er schraubte sich plötzlich in die Lüfte und flog schnurstracks zum Hof zurück. Sie wissen also die menschliche Geborgenheit zu schätzen.
Beide sollten zwar frei fliegend auf die Faust gehen, aber das wird noch nichts. Sie lernen jetzt das Federspiel kennen.

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vermisste Tiere

Beitrag von Pitti » 20.10.2010, 18:18

Märkische Allgemeine

19.10.2010/ 20:46
Habicht irritierte die dreijährige Gloria
Wanderfalke seit Sonntag entflohen

mit Foto von
Gloria
Am Sonntag, dem 17.10.2010 ist bei einer Flugvorführung auf dem Falkenhof auf den Ravensbergen im Süden von Potsdam (Waldstadt II) ein Wanderfalke entflogen. Ein Habicht irritierte die knapp dreijährige Gloria und trieb sie in den Wald.

Die Besitzer hoffen nun, dass sie gesund ist und bisher nur den Heimweg nicht gefunden hat.

Gloria ist größer als ein Turmfalke und kleiner als ein Mäusebussard. Sie trägt ein graues Rückengefieder und markant sind die dunklen Wangen. Außerdem hat sie das übliche Falknergeschüh an den Fängen und auch einen Sender.

Wenn Sie den Falken sehen, zögern Sie bitte nicht und kontaktieren den Falkenhof unter folgenden Rufnummern: Fest: 0331-2707687 Mobil: 0179/6969455.
mit Foto
© Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam

+++An dieser Stelle möchte ich den Mitarbeitern der MAZ für Ihren Einsatz danken und die Veröffentlichung unseres Hilferufes über die Onlineausgabe, Facebook, Twitter und sogar die Printlokalausgabe.+++

Antworten