Liana's Pflegetiere

Wie der Titel schon sagt, alles über alle möglichen Vogelarten und Tiere allgemein!

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
liana
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2007, 18:45
Wohnort: Niederbobritzsch / Sachsen

Liana's Pflegetiere

Beitrag von liana » 29.07.2009, 11:34

Hallo Ihr Lieben,
ich möchte euch von den Neuigkeiten meines 1. richtigen Patienten bei mir zu Hause berichten..
Gestern habe ich nun für den Bussard,welchen ich "Weeko" taufte (indianisch=hübsch) die Laube umfunktioniert..
In über 3 Stunden habe ich eine Aufpäppel-Laube daraus gemacht und es ist mir ganz gut gelungen..ich habe in der Scheune nach allerlei Brauchbarem gesucht,womit ich Weeko eine verschieden strukturierte Umgebung bauen konnte,damit er klettern oder auch fliegen kann..
In der Notunterkunft konnte ich ja nicht feststellen,ob er fliegt-laut dem Finder (ein nebenberuflicher Jäger !) saß der Jungbussard ja 3 Tage am Boden an einer Stelle,Fütterungen von Altvögeln konnte er nicht beobachten,dem Finder erschien der Bussard schwächer werdend..
Da suchte er eben im Internet,fand die "Greifvogelhilfe-Weinböhla" und mich für den zugehörigen Kreis als Ansprechpartner..so kam ich dann eben zu dem Bussard und in Absprache mit Helmar Anders,dem Chef der Station,sollte ich ihn gleich zum Aufpäppeln behalten,weil wir vom Verein damit eine große Entlastung für die Station übernehmen..auch andere Mitglieder nehmen Pfleglinge mit Nach Hause in eine geeignete Unterkunft,bis sie frei gelassen werden-denn manchmal bricht die Station vor Patienten förmlich auseinander...
Nun habe ich also die Laube eingerichtet,eine Holzleiter quer gestellt-die Sprossen dienen zum Klettern oder als Sitzwarte,dann 2 Holzsägeböcke einmal richtig und einmal hochkant gestellt-da hat Weeko einen richtig hohen Sitzpunkt.
Dann habe ich noch Rundbalken verschieden installiert und 2 Holzkörbe mit Ästen und Stroh reingestellt-falls er als Jungvogel dies noch "vermißt"..
Die Laube habe ich mit Stroh sachte ausgelegt,die Gardinen entfernt und dafür ein loses Holzzaunfeld angeschleppt und vor die Scheiben montiert,damit Weeko nicht gegen das Glas prallt...
Ich habe geschuftet und bin fast zu spät auf Arbeit gekommen,Weeko habe ich dann geschnappt und auch gewogen,das hatte ich bei seiner Ankunft ganz vergessen,nach 2 Tagen bei mir wo er auch gefressen hat,wog er gestern 798g-das ist gut,denn ein adulter Mäusebussard wiegt ca. 900g.
Weeko sah sich seine neue Umgebung an und sprang auch etwas hin und her..
Abends rief mich Helmar an-er suchte Weeko irgendwo im "unteren Laubenbereich" und fand ihn nicht..da sah er ihn auf dem höchsten Punkt des gekippten Sägebockes sitzen-das ist doch toll oder?
Heute früh habe ich ihm neues Futter gebracht und dabei beobachtet,daß Weeko sich sehr zum fliegen bemüht-es sind mehr kurze Sprünge ,aber die Flügel setzt er toll und korrekt ein-da ist nichts verletzt,er ist ja noch nicht ganz entwickelt-der Stoß noch nicht fertig ausgebildet..daher wird das mit dem fliegen auch erst richtig werden,denn ich denke,daß Weeko deshalb auch an einer Stelle saß,weil er das Fliegen noch nicht direkt beherrscht..
Ich stelle heut noch Fotos ein!
also dann,
liebe Grüße sendet euch Liana
Der Mensch ist das einzige Wesen,das errötet. Er ist auch das einzige Lebewesen,das Grund dazu hat.

William Faulkner

anschu
Beiträge: 434
Registriert: 18.01.2007, 22:47
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Liana's Pflegetiere

Beitrag von anschu » 29.07.2009, 12:00

Glückwunsch zur Eröffnung der Lianschen Pflegestation! :)
Ich wünsche Dir möglichst viele Erfolge mit all den Tieren, die Du da bekommen wirst.

Danke für den ausführlichen Weekobericht, klingt doch sehr vielversprechend - da sehen wir bestimmt mal Bilder vom Abflug in die Freiheit!

Liebe Grüße von Andrea
Wenn Du kein Stern am Himmel sein kannst,
sei eine Lampe im Haus! *indisch*

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Nienburg / Weser 2009

Beitrag von Angie » 29.07.2009, 12:36

Liebe Liana, auch von mir die besten Glückwünsche zur neuen Pflegestation!
Obwohl ich eigentlich gar keine kranken Tiere bei Dir sehen möchte bin ich doch schon gespannt darauf, welchen Pfleglingen Du weiterhelfen kannst.
Bild für Alles !!!

Benutzeravatar
wutzelbutz
Beiträge: 833
Registriert: 24.08.2006, 21:30
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Liana's Pflegetiere

Beitrag von wutzelbutz » 29.07.2009, 15:00

Ich wünsche Lianas-Pflege-Station viel Erfolg und den Pfleglingen, dass sie alle wieder ausgewildert werden können... Bild
Viele Grüße aus Berlin-Spandau Bild

Benutzeravatar
liana
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2007, 18:45
Wohnort: Niederbobritzsch / Sachsen

Re: Liana's Pflegetiere

Beitrag von liana » 29.07.2009, 16:04

Meine Güte-wie lieb ihr alle seid! Herzlichen Dank für die tollen Wünsche!
Ich hatte ja schon mal den Blaumeisenmann aufgepäppelt,wer sich vielleicht daran erinnert?
Und im Januar oder Februar-bei minus 27 Grad,da hatte ich einen Einsatz in Tharandt wegen eines fast erfrorenen und verhungerten Graureihers-aufgrund seines schlimmen Zustandes und nur 900g Gewicht habe ich ihn am nächsten Tag aber in die Station in Fachhände gebracht-leider war der Reiher verstorben-die Verdauung hatte schon aufgehört...
Dazu kann ich ja auch nochmal ein Foto einstellen-ich suche mal.. :lol:
-hab ein Bild gefunden,wo ich ihm gerade versuche,etwas Fisch zu füttern-er nahm es in den Schnabel,schluckte nicht-habe dann etwas Fisch vorsichtig gestopft-bei Erika in Loburg abgeschaut..und den völlig knöchernen Hals ganz sachte runtermassiert..
Helmar Anders versuchte es dann noch mit Küken-keine Chance...er behielt nichts mehr drin-die 2. Nacht verstarb er..

Bild

liebe Grüße von Liana
Der Mensch ist das einzige Wesen,das errötet. Er ist auch das einzige Lebewesen,das Grund dazu hat.

William Faulkner

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Liana's Pflegetiere

Beitrag von lukasius » 29.07.2009, 17:49

Mensch das hört sich ja richtig klasse an mit deiner Pflegestation. Na dann werd ich mir das am WE mal genauer ansehen. :)

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Liana's Pflegetiere

Beitrag von Pitti » 29.07.2009, 18:04

Liebe Liana,
ich bin stolz auf euch! Ich brauche dringend eure neue Tel. Nr., es geht um Tawana, sie könnte umziehen, wenn du willst.

Benutzeravatar
Joachim E.
Beiträge: 942
Registriert: 27.02.2007, 18:51
Wohnort: Pohlheim Watzenborn-Steinberg
Kontaktdaten:

Re: Liana's Pflegetiere

Beitrag von Joachim E. » 29.07.2009, 20:10

Hallo liebe Liana,

Du solltest gleich ein Buch anfangen und Nummern vergeben, wie es Dr. Kaatz macht.

Deine Station wird sich herumsprechen....

Viel Erfolg und Deinen Pfleglingen alles Gute

von Joachim und Röslein

Benutzeravatar
liana
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2007, 18:45
Wohnort: Niederbobritzsch / Sachsen

Re: Liana's Pflegetiere

Beitrag von liana » 29.07.2009, 22:52

Hier nun noch die versprochenen Bilder-
zuerst nochmal Bilder,als wir Weeko spät Abend holten..

Bild

Bild

...das erste Futter..
Bild

am nächsten Tag..noch in der "Notunterkunft",welche wir bis Mitternacht bauten...
Bild

Bild

Die nächsten Bilder dann in der Laube folgen..
liebe Grüße von Liana
Der Mensch ist das einzige Wesen,das errötet. Er ist auch das einzige Lebewesen,das Grund dazu hat.

William Faulkner

Benutzeravatar
liana
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2007, 18:45
Wohnort: Niederbobritzsch / Sachsen

Re: Liana's Pflegetiere

Beitrag von liana » 30.07.2009, 00:12

Hier noch ein paar Einblicke in die Laube..Weeko wurde gerade umquartiert..

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So,nehr gibts dann wieder morgen,da ich in 4,5 Stunden wieder aufstehen muß..
liebe Grüße von Liana
Der Mensch ist das einzige Wesen,das errötet. Er ist auch das einzige Lebewesen,das Grund dazu hat.

William Faulkner

Antworten