Mauersegler und Mehlschwalben

Wie der Titel schon sagt, alles über alle möglichen Vogelarten und Tiere allgemein!

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Benutzeravatar
Swift_w
Beiträge: 214
Registriert: 28.10.2008, 14:51
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Mauersegler und Mehlschwalben

Beitrag von Swift_w » 10.01.2012, 20:44

Zusätzliche Kunstnester an Innenseite des Mehlschwalbenturms

Hallo zusammen,

wir haben im Herbst am Mehlschwalbenturm im Hof meines Vereinsvorsitzenden zusätzliche Kunstnester angebracht:
An der Unterseite/Innenseite sind jetzt insgesamt 10 Kunstnester;
4 Nestsockel und einige Stützlatten zur Animation zum Weiterbau durch die Mehlis.
In einem Kunstnest an der Innenseite fand in 2011 eine erfolgreiche Brut statt.
Insgesamt waren am Turm in 8 Nestern erfolgreiche Bruten.

Bild

Am Fachwerk-Wohnhaus die beiden einsehbaren Mauerseglerkästen;
im oberen seit 3 Jahren erfolgreiche Seglerbruten.
Der untere ist erst im Spätsommer dort montiert worden.

VG
Swift_w
Mauersegler, die "Meister der Lüfte";
http://www.mauersegler.klausroggel.de/intro.htm

Benutzeravatar
Swift_w
Beiträge: 214
Registriert: 28.10.2008, 14:51
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Mauersegler und Mehlschwalben

Beitrag von Swift_w » 17.01.2012, 17:41

Extrem niedriger Mauerseglernistplatz - am Dorfrand

Hallo zusammen,

an den Mauerseglern wundert mich überhaupt nichts mehr. :D

Da haben Bekannte von mir doch tatsächlich eine Mauersegler-Nisthöhle in ner schadhaften Holzverkleidung unterm Dachvorsprung eines kleinen Wohnhauses in nur 3 Meter Höhe entdeckt
- und das sogar am Rand eines abgelegenen Dorfes mit ca. 500 Einwohnern !

Ist nicht - nur hoch in Städten brüten; sie können viel mehr wenn sie wollen. :-))


Laut der Hausbesitzerin brüteten die Flugkünstler in 2011 im 2. Jahr in diesem Dachhohlraum neben der fehlenden waagrechten Holzschindel.
Sie will diese Öffnung natürlich freilassen und ist begeistert, wenn die "Meister der Lüfte" nah an ihr vorbei sausen und in Lücke über Kopf hineinzischen.
Ausflug nach unten trotz nur 3 Meter Höhe und dicht am Gartenzaun vorbei auch kein Problem für die Flugkünstler; sie gehen ja freiwillig nie auf den Erdboden.
Die Jungsegler kamen auch gut klar beim Erstausflug nach unten und trotz des geringen Abstandes zum Fußboden!!
Vorher waren ihre dünnen Bettelstimmen natürlich gut zu hören bei Fütterungen.
Manchmal glotzte einer mit seinem weißen Hals aus der Öffnung.

Außerdem gibt es in der Mitte dieses "Schwalbendorfes" immerhin noch 1 - 2 Mauersegler-Naturnistplätze.
Und meine Bekannte möchte noch etwas für weitere Segler-Ansiedlung tun. :)
Habe ihr daher einen Leichtbau-Seglerkasten besorgt, nur 10 cm Innenhöhe; einsehbar durch getönte Plexiglas-Seitenwand.
Ihr Mann hat die "Hobbyhalle" mind. 50 cm rechts neben der Einflugsöffnung (weiße Kotspuren) des Naturnestes montiert.


Bild


Bild


Nun sind wir gespannt was sich hier mit den Flugkünstlern ab Mai 2012 tut.

VG
Swift_w
Mauersegler, die "Meister der Lüfte";
http://www.mauersegler.klausroggel.de/intro.htm

Benutzeravatar
Swift_w
Beiträge: 214
Registriert: 28.10.2008, 14:51
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Mauersegler und Mehlschwalben

Beitrag von Swift_w » 30.01.2012, 13:52

Hallo zusammen,

anbei mal Infos von Seglerfans, Ansiedlern u. Mauerseglerkolonie-Besitzern; siehe hier

Die Mauersegler machen so gut wie keinen Dreck an Hausfassaden,
vertilgen jede Menge Mücken und begeistern durch ihre Flugkunst u. rasanten Gruppenflüge.


Seglerkästen sind "Universalkästen".
In solche Spezialnistkästen gehen außer Mauerseglern
oft andere Gebäudebrüter/Höhlenbrüter rein:
Sperlinge, Star, Meisen, Trauerschnäpper;
sogar oft Hausrotschwanz als Nischenbrüter.

VG
Swift_w
Mauersegler, die "Meister der Lüfte";
http://www.mauersegler.klausroggel.de/intro.htm

Benutzeravatar
Swift_w
Beiträge: 214
Registriert: 28.10.2008, 14:51
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Mauersegler und Mehlschwalben

Beitrag von Swift_w » 14.02.2012, 21:48

Hallo zusammen,

hier mal Infos zum Mauersegler-Schutz:

http://www.nabu.de/nabu/nh/jahrgang2003 ... 00908.html

Zitat aus diesem Bericht:
Das erste Jahr überleben im Mittel 80 Prozent der Jungsegler !
Für den Mauersegler wurde eine mittlere Lebenserwartung von 4,7 Jahren ausgerechnet
- für die Rauchschwalbe dagegen nur eine von 1,6 Jahren.


VG
Swift_w
Mauersegler, die "Meister der Lüfte";
http://www.mauersegler.klausroggel.de/intro.htm

Benutzeravatar
Swift_w
Beiträge: 214
Registriert: 28.10.2008, 14:51
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Mauersegler und Mehlschwalben

Beitrag von Swift_w » 04.03.2012, 19:17

Hallo zusammen,

hier mal die Seite vom BUND-Frankfurt/Main (Gemeinschaftsprojekt mit Nabu u.a.)
Mauersegler-Initiative Frankfurt:

http://www.bund-frankfurt.de/mauersegler.html

VG
Swift_w
Mauersegler, die "Meister der Lüfte";
http://www.mauersegler.klausroggel.de/intro.htm

Benutzeravatar
Swift_w
Beiträge: 214
Registriert: 28.10.2008, 14:51
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Mauersegler und Mehlschwalben

Beitrag von Swift_w » 26.03.2012, 10:15

Umbau an einer Mehlschwalbenkolonie - Ausgleichsmaßnahmen

Hallo zusammen,

größte Mehlschwalbenkolonie in unserem Ort mit 20 von 25 besiedelten Naturnestern unter 2 Vordächern an einem leerstehenden Geschäftsgebäude.
Dieses wurde verkauft und vom neuen Besitzer umgebaut für anderes Geschäft/Verwendungszweck.
Dazu mußten die beiden Vordächer mit den vielen Mehlschwalbennestern weichen.
Wir haben zusammen mit unserem Nabu-Vorsitzenden dafür gesorgt dass das nicht im Mai geschah.
Besitzer u. Bauherr war einsichtig bis Brutende mit diesem Bauabschnitt zu warten.
(Parallel dazu wurde natürlich an anderen Stellen des Gebäudes umgebaut)
Vordächer-Abriss nicht schon nach Ausflug der Erstbruten aus ca. 20 Nestern, sondern erst nach Ausflug der Zweitbruten die in immerhin noch ca. 10 Nestern stattfanden - nämlich Anfang September.

Bild


Wie vereinbart ließ der sehr kooperative Geschäftsbesitzer
jetzt Anfang März Ausgleichsmaßnahmen für die verloren gegangenen Mehlschwalbennester nach einigen Schwierigkeiten durchführen.
Es wurden 14 neue Mehlschwalben-Doppelkunstnester mit Kotauffangbrettern unter noch vorhandenen Gebäudeüberständen ca. 5 m über den alten Stellen montiert; also insgesamt 28 Kunstnester.
Dieser kleine Dachvorsprung ist leider nur an der Westseite vorhanden.

Bild


Wir sind gespannt und hoffen dass die Mehlis die Kunstnester annehmen.

VG
Swift_w
Mauersegler, die "Meister der Lüfte";
http://www.mauersegler.klausroggel.de/intro.htm

Benutzeravatar
Swift_w
Beiträge: 214
Registriert: 28.10.2008, 14:51
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Mauersegler und Mehlschwalben

Beitrag von Swift_w » 29.03.2012, 17:41

Mauersegler-Film am Sa 31.3.12; 19 Uhr im BR

Hallo zusammen,

Link dazu siehe hier; mit Vorschau dazu; bitte die 3 Bildchen anklicken:

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches- ... 58122.html

Von großen Mauersegler-Kolonien im bayr. Kloster Bernried und E.Kaiser Kronberg/Taunus

In diesem Mauersegler-Film tritt auch die begeisterte Koloniebesitzerin H.Matthes auf (Lehrerin im Ruhestand);
mit 16 besetzen Mauerseglerkästen am Einfamilienhaus
Sie stellt auch ihre umfangreiche Pfleglingsarbeit vor;
Aufzucht von 58 Mauersegler-Findlingen in 2011 und Start im Spätsommer.

http://www.commonswift.org/Handaufzucht.html

VG
Swift_w
Mauersegler, die "Meister der Lüfte";
http://www.mauersegler.klausroggel.de/intro.htm

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Mauersegler und Mehlschwalben

Beitrag von Pitti » 31.03.2012, 23:05

Schade, das hab ich eben erst gesehen.... in der BR-Mediathek scheint es die Sendung nicht zu geben. Weißt du, ob "natur exclusiv" mal wiederholt wird?

Benutzeravatar
Swift_w
Beiträge: 214
Registriert: 28.10.2008, 14:51
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Mauersegler und Mehlschwalben

Beitrag von Swift_w » 01.04.2012, 11:01

Mauersegler-Film vom Sa 31.3.12 im BR

Hallo Petra, hallo zusammen,

ein Super-Mauerseglerfilm mit tollen Großaufnahmen von Nestlings-Fütterungen, Flugstudien in Zeitlupe u.a.

Will mal versuchen herauszubekommen ob dieser Film in BR, HR oder anderen Sendern wiederholt wird.

Der Seglerfilm wurde mit Sicherheit in 2011 gedreht.
E.Kaiser mit seiner Großkolonie ist fast jedes Jahr im Fernsehen oder Radio.

VG
Swift_w
Mauersegler, die "Meister der Lüfte";
http://www.mauersegler.klausroggel.de/intro.htm

Benutzeravatar
Swift_w
Beiträge: 214
Registriert: 28.10.2008, 14:51
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Mauersegler und Mehlschwalben

Beitrag von Swift_w » 01.04.2012, 11:04

Mauersegler-Film gesehen ?

Hallo zusammen,

wir haben gerade den Mauersegler-Film am Sa 31.3.12 um 19 Uhr im BR gesehen:
Tiere Natur exclusiv: "Die Mauersegler von Bernried".

Sagenhafte Aufnahmen; schade dass er zu Ende ist.

Konntet ihr auch dieses Event geniesen ?

Kurzausschnitt:
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches- ... ed102.html

U.a. war im Film bei E. und G.Kaiser Frau H.Matthes als Segler-Pflegerin
und mit Handstart von aufgepäppelten Segler-Findlingen zu sehen.
(50 Stück von H.Matthes; ebenfalls ca. 50 von der bayr. Seglerpflegerin, Start beim Kloster Bernried)

Hochinteressante Zugwege der Mauersegler:
Mit leichten Geolokalisatoren an Mauerseglern (u.a.von E.Kaiser angebracht)
konnten die Zugwege von 2 Mauerseglern registriert und ausgewertet werden.
Einer zog wie erwartet über Frankreich, Spanien, Gibraltar nach Nordwestafrika; Überwinterung ca. Kongo u. Angola.
Der andere sogar frontal und hoch über die Alpen, Italien, Sardinen übers Mittelmeer und mitten über die Sahara ebenfalls zur Überwinterung ca. Kongo/Angola.
Weiter südlich lebende Mauersegler (so hies es) fliegen bis Mozambique, Rhodesien und sogar bis zum Tafelberg/Kapstadt.

VG
Swift_w
Mauersegler, die "Meister der Lüfte";
http://www.mauersegler.klausroggel.de/intro.htm

Antworten