Vogelzug

Wie der Titel schon sagt, alles über alle möglichen Vogelarten und Tiere allgemein!

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Vogelzug

Beitrag von lukasius » 26.08.2012, 17:17

und ich hatte Gänsehaut! Unglaublich schön anzusehen.

Benutzeravatar
Ulli
Beiträge: 1757
Registriert: 30.04.2007, 15:32
Wohnort: Isny

Re: Vogelzug

Beitrag von Ulli » 14.11.2012, 20:28

Reger Flugverkehr in aller Herrgottsfrühe heute bei uns! Ein Trupp Kormorane flog auf der Reise in den Süden über Isny!

Bild

Bild

Bild

Bild

LG
Ulli

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vogelzug

Beitrag von Pitti » 10.05.2013, 12:02

Weltvogelzugtag 2013 11.-12.Mai 2013

Seit 2006 gibt es den Weltvogelzugtag. Mit ihm soll auf die Bedrohungen und den Erhalt von Lebensräumen der Zugvögel aufmerksam gemacht werden.
Netzwerke schaffen für Zugvögel

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vogelzug

Beitrag von Pitti » 21.12.2013, 19:56

Ein hoch interessanter Artikel über weitere geplante Vogelzugforschung. Unter anderem wird erwähnt, warum es manchmal im Nahen Osten schwierig ist mit dem Empfang von Daten.

Südkurier
21.12.2013 | von Manfred Dieterle-Jöchle |
SK Plus
Friedrichshafen Vögel als Klimaforscher
Friedrichshafen - Weltumspannend wollen Radolfzeller Wissenschaftler Bewegungs- und Verhaltensmuster von Tieren dokumentieren. Daten können dem Klimaschutz wie auch der Katastrophenvorhersage dienen.

weiterlesen

Benutzeravatar
liana
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2007, 18:45
Wohnort: Niederbobritzsch / Sachsen

Re: Vogelzug

Beitrag von liana » 28.01.2014, 19:02

Hallo ihr Vogelfreunde und insbesondere Liebhaber der Eulen!!
Vielleicht ist es euch schon in der Presse oder auch im Fernsehen zu Ohren gekommen,daß sich seit Anfang Dezember eine SPERBEREULE im Sächsischen Stollberg "verirrt" hat!!
Man vermutet,daß sie durch stürmische Luftströme von Skandinavien über die Ostsee bis auf den Kontinent geblasen wurde..
Ihre eigentliche Heimat sind die Wälder des Nordens-von Schweden bis Kamtschatka.
Doch derzeit hat es ihr eine sächs. Streuobstwiese mitten in einem Gewerbegebiet angetan.
Besucher,Vogelliebhaber,Fotografen..aus sämtlichen Bundesländern und sogar Polen+Tschechien reisten nur wegen diesem Exemplar an!
In Sachsen wurde in 100 Jahren 3 Mal eine Sperbereule gesichtet. Der letzte Nachweis war 1921 !

Nun dachten wir uns-warum nicht auch mal dorthin fahren und nach dem wunderschönen Tier suchen,denn die letzten Infos dazu waren von Mitte Januar- gut möglich also,daß die Sperbereule auch nicht mehr zu finden sei..

Als wir ankamen,sagte man und prompt "..die Eule ist nicht mehr da-sie wäre gegen eine Scheibe geflogen.."
Auch fanden wir jede Menge Warnschilder und "Betreten verboten"-Schilder vor,denn inzwischen gab es genügend unverschämte Leute,welche sich nicht angemessen verhalten haben sollen (Fütterung(Anlocken mit weißen Mäusen usw...)
Dennoch sagte mir mein Instinkt,daß dies nicht stimmen wird,denn über solch ein trauriges Ende dieser Sensationseule hätte man sicherlich auch etwas gelesen..
Und mein Glaube sollte mich nicht trügen-ein Stück weiter,am Rand des bekannten Streuobstwiesengebietes entdeckte ich sie in einem großen Baum.
Man kann nicht richtig bis ran-einerseits das "gesperrte Feld" dazwischen,von der anderen Seite Grundstücke und blödes Gegenlicht..
Dennoch sind mir für diese Verhältnisse recht gute Bilder gelungen-besser als kein Foto von diesem unglaublichen Tiergast ,welcher sich nur ca 65 km von unserem Wohnort entfernt aufhält!
Da ich auf diese Bilder sehr stolz bin,so möchte ich euch ein paar auch nun zeigen!

https://picasaweb.google.com/Liana.Amig ... directlink

Wer mehr dazu lesen möchte, vom anfang der Entdeckung und des bisherigen Geschehnissen vor Ort,der kann danach ja auch googeln-wenn man "Sperbereule Stollberg" eingibt,kommen verschiedene Beiträge mit Fotos..

Viel Freude erst einmal mit meinen Bildern,
liebe Grüße von Liana
Der Mensch ist das einzige Wesen,das errötet. Er ist auch das einzige Lebewesen,das Grund dazu hat.

William Faulkner

Benutzeravatar
Holger
Administrator
Beiträge: 3252
Registriert: 30.08.2004, 22:12

Re: Vogelzug

Beitrag von Holger » 29.01.2014, 15:42

liana hat geschrieben:.... seit Anfang Dezember eine SPERBEREULE im Sächsischen Stollberg "verirrt" hat!!....
Tut der Eule bitte einen Gefallen und fahrt jetzt nicht alle dorthin.

Ich zitiere mal einen Ranger der Naturwacht zu diesem Thema:
"Auch wenn eine Eule Menschen nicht kennt, so muß man ihr doch nicht im Dutzend auf die Pelle rücken! Oder sie mit Zuchtmäusen füttern um DAS Foto zu bekommen! Ich weiß viele Fotografen sehen das anders, das ist aber mein Standpunkt dazu!"

Wir sollten es wie mit den Schwarzstörchen halten, wer sie zufällig sieht, sollte sich freuen, sie aber nicht unbedingt suchen.

PS:
Das ist meine private Meinung.

Benutzeravatar
liana
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2007, 18:45
Wohnort: Niederbobritzsch / Sachsen

Re: Vogelzug

Beitrag von liana » 29.01.2014, 18:50

Um jetzt irgendwelche Spekulationen über "unseren Besuch" gleich aus dem Weg zu räumen..
-wir sind der Eule nicht zu nahe gekommen-ich berichtete ja extra dazu,daß eine große gesperrte Streuobstwiese dazwischen lag,welche wir erstens nicht betraten und zweitens private Grundstücke auf der anderen Seite dazwischenlagen..
ganz normal von der Straße/vom Fußweg aus,habe ich diese Bilder gemacht,
Und auf einigen meiner Bilder sieht man ja,wie weit weg die Eule sitzt,
nur ein großes Teleobjektiv konnte die Eule überhaupt im Bild "erkennbar" machen..

Ich selbst finde es auch nicht in Ordnung,daß man die Eule für Sensationsfotos mit Mäusen angelockt hat und die inzwischen angebrachten Hinweisschilder sind völlig in Ordnung!

Und dennoch saß die Eule auf einem großen Baum direkt hinter einem Privatgrundstück,immerhin inmitten von einem extrem belebten und bewohnten Gewerbegebiet,welches sie sich selber ausgesucht hat..
Wäre sie bisher zu empfindlich gestört worden,so wäre sie mit Sicherheit auch nicht mehr da gewesen.
Ich wollte dies ganz persönlich für uns nur hier richtig darstellen-
niemals würde ich riskieren,einem Tier zu schaden oder es zu vertreiben!
Liana
Der Mensch ist das einzige Wesen,das errötet. Er ist auch das einzige Lebewesen,das Grund dazu hat.

William Faulkner

Benutzeravatar
skippy
Beiträge: 164
Registriert: 29.08.2008, 20:46
Wohnort: Berlin

Re: Vogelzug

Beitrag von skippy » 05.02.2014, 22:21

Sag mal, Holger, gehts noch?

Deine prinzipiell gute Absicht, die Eule vor sensationslüsternen Fotografen beschützen zu wollen, in allen Ehren, doch dieser Angriff auf Liana, der ja auch nicht der Erste seiner Art ist, geht mir jetzt ganz einfach zu weit.

Wir - und auch du! - kennen Liana seit Jahren. Wir wissen, dass sie die Letzte wäre, die in irgendeiner Form ein Tier belästigen würde, dass bei ihr die Rücksicht dem Tier gegenüber weit über dem Wunsch steht, ein gutes Foto zu erwischen. Wer sich die Fotos angesehen hat, kann ermessen, aus welch großer Entfernung sie aufgenommen sind. Und wer Lianas Bericht gelesen (und verstanden) hat, baucht keine weitere Erklärung oder Ermahnung!


Liebe Liana,

ich gratuliere dir von ganzem Herzen zu deinem sensationellen Erlebnis! So einem seltenen Tier zu begegnen - und sei es auch nur mit Hilfe deiner Tele"kanone", ist ein Erlebnis, das du sicherlich nie vergessen wirst. Hab tausend Dank, dass du uns daran teilhaben lässt!

Es ist traurig, wie unvernünftig und rücksichtslos viele "Beobachter" sich immer wieder verhalten - du hast es uns wieder einmal eindringlich beschrieben. Es gibt absolut gar nichts, wofür du dich rechtfertigen müsstest, im Gegenteil, du hast uns gezeigt, wie man sich ich in solch einer Situation verhalten sollte. Dafür danke ich dir.
Zuletzt geändert von skippy am 06.02.2014, 15:56, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von Renate

Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird.
Khalil Gibran

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vogelzug

Beitrag von Pitti » 05.02.2014, 23:01

Sag mal Skippy gehts noch?
:shock:

Benutzeravatar
liana
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2007, 18:45
Wohnort: Niederbobritzsch / Sachsen

Re: Vogelzug

Beitrag von liana » 06.02.2014, 00:44

Hallo ihr...
bin eben vom Spätdienst heim..und lese hier..

Ich wollte mit meinen Bildern überhaupt keinen Streit verursachen, ganz im Gegenteil...ich wollte nur mit ein paar seltenen Fotos das Forum bereichern, so wie jeder hier einst ein paar "Schnappschüsse" der besonderen Art mal gezeigt hat.
am besten wir vergessen alles Drumherum-
ich möchte wirklich keinen Steit deswegen...
Das Leben ist oft ernst und schwer genug-erfreuen wir uns doch lieber an der Natur und was sie so Tolles zu bieten hat..
Liana
Der Mensch ist das einzige Wesen,das errötet. Er ist auch das einzige Lebewesen,das Grund dazu hat.

William Faulkner

Antworten