Vogelzug

Wie der Titel schon sagt, alles über alle möglichen Vogelarten und Tiere allgemein!

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Vogelzug

Beitrag von Angie » 29.08.2007, 19:24

Brände bedrohen Zugvögel

Umweltstiftung Euronatur warnt:
Wichtige Rast- und Ruheplätze für Zugvögel in Griechenland zerstört - EU-Aktion gefordert


Wien/Radolfzell - Die verheerenden Waldbrände in Griechenland werden auch für die europäischen Zugvögel und andere Tiere zur Gefahr. Die Feuerkatastrophe habe wichtige Rast- und Ruheplätze für Zugvögel zerstört, schlug die internationale Umweltstiftung Euronatur in einer Aussendung am Mittwoch Alarm. Bedeutende ökologische Trittsteine für den jetzt bereits im Gange befindlichen Vogelzug seien von der Feuersbrunst zerstört worden.

Viele Kleinvogelarten, die über den Balkan ziehen und als sogenannte Etappenzieher darauf angewiesen sind, sich Fett anzufressen, um Energie zu tanken, fänden jetzt ihre angestammten Ruhe- und Nahrungsplätze nicht mehr. Oft ohnehin bedrohte Vogelarten, die auch einen Teil des Naturerbes in anderen Teilen Europas darstellen, wären davon betroffen, wenn weniger Rastplätze in Südeuropa zur Verfügung stehen. Zu diesen gehören u.a. Neuntöter, Pirol, viele Grasmücken, Laubsänger und Drosseln.

Weitere Tierarten

Daneben würden viele Reptilien in den Flammen sterben, da sie den Bränden nur schlecht ausweichen könnten. Unter anderem wären griechische und maurische Landschildkröten, Geckos sowie verschiedene Eidechsen- und Schlangenarten betroffen.

Die Großflächigkeit der Brände zeige jetzt eine neue Dimension, die längst nicht nur regionale und lokale Natur gefährde. Ganze Landschaften würden langfristig verändert, da die abgebrannten Flächen der Erosion ausgesetzt sind und zu wüstenartigen Steinflächen degradieren würden. Euronatur fordert ein entschiedenes EU-Einschreiten, denn das griechische Planungsrecht erlaubt, auf abgebrannten Flächen Gebäude zu erstellen, was Missbrauch geradezu herausfordere. (APA)


29. August 2007

Quelle:
http://derstandard.at/?url=/?id=3014254

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vogelzug

Beitrag von Pitti » 29.08.2007, 19:26

Diese Gedanken kamen mir auch schon :-(

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Vogelzug

Beitrag von lukasius » 29.08.2007, 19:38

Deswegen ist es ja auch Brandstiftung gewesen. Ist schon schlimm zu was manche Menschen fähig sind :( .

Benutzeravatar
Kitti
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 16.01.2005, 13:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Vogelzug

Beitrag von Kitti » 29.08.2007, 20:11

Einfach nur schrecklich, was dort Mensch und Tier von solch Paranoiden angetan wird.... :evil:
Grüessli KittiBild
In memoriam
Prinzesschen, Jamiro & Eva

Bild

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Vogelzug

Beitrag von Angie » 12.09.2007, 12:48

Der Lindbergh unter den Zugvögeln

Ornithologen hatten ihre Freude beim Beobachten von E7. Die Pfuhlschnepfendame hatte es sehr eilig auf dem Rückweg vom Brutplatz in Alaska nach Neuseeland: Hawaii verschmähte sie, auf den Fidschi-Inseln wollte sie auch nicht landen. Also flog sie einfach weiter - ganze 11.500 Kilometer.

Bild

Mit einem 11.500 Kilometer langen Non-Stop-Flug hat ein Zugvogel einen noch nie gemessenen Flugrekord aufgestellt. Die Pfuhlschnepfe namens E7 sei ohne Zwischenlandung von Alaska nach Neuseeland geflogen, berichtet die Zeitung „New Zealand Herald“.


Hier gehts weiter

Benutzeravatar
pine
Beiträge: 2050
Registriert: 15.08.2006, 09:37
Wohnort: Berlin

Re: Vogelzug

Beitrag von pine » 12.09.2007, 21:07

:shock: WAHNSINN!! Mehr kann ich nicht dazu rausbringen... Irre

Ach so , doch : Danke Angie ! :lol:
Tschöö ... die pine

Benutzeravatar
Martha
Beiträge: 3836
Registriert: 09.08.2005, 17:30
Wohnort: FFO

Re: Vogelzug

Beitrag von Martha » 01.10.2007, 20:05

Ich habe eine Yahoo-group entdeckt, wo gerade jetzt interessante Vogelzugbeobachtungen in Brandenburg gemeldet werden. Gibts aber auch für ganz Deutschland. Das sind natürlich Spezis, aber sie haben mich schon auf einige Ideen gebracht, wo sich eine Beobachtung lohnt. Sehr oft wird übrigens der Gülper See erwähnt und auch das Nuthetal.

http://de.groups.yahoo.com/group/Orni-BB/
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti
Bild

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vogelzug

Beitrag von Pitti » 31.10.2007, 09:34

Gerade zog ein Trupp von ca. 60 Wildgänsen über unser Haus hinweg Richtung Süden. Und das bei blauem Himmel mit der Sonne im Rücken. Sonst, wenn ich im Büro bin, bekomme ich es ja nicht mit. Aber heute ist Feiertag, da kann ich das genießen. Es wird nicht der letzte Trupp heute sein! Hab leider nicht die gute Cam da, aber ich werde es versuchen.

Benutzeravatar
liana
Beiträge: 2031
Registriert: 09.04.2007, 18:45
Wohnort: Niederbobritzsch / Sachsen

Re: Vogelzug

Beitrag von liana » 05.11.2007, 18:17

So jetzt kommen hier ein paar Fotos aus der Umgebung rund um Stangenhagen..(liebe Pitti-bitte korrigiere es,wenn ich mich mit der geografischen Richtung eben täusche..-vor lauter toller Erlebnisse hab ich mir vielleicht was falsch gemerkt.. :D )

Gänse auf dem Zug-dabei waren Graugänse,Blässgänse und..?-ich glaub eine Art fehlt noch...(Saatgans glaub ich)

Bild

Bild

Bild

Hier ein paar "Nichtzieher oder vielleicht Teilzieher.."
Komorane
Bild

Jungschwäne
Bild

Silberreiher
Bild

nur mal Natur...
Bild

Liebe Grüße von Liana
Zuletzt geändert von liana am 21.12.2007, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
Der Mensch ist das einzige Wesen,das errötet. Er ist auch das einzige Lebewesen,das Grund dazu hat.

William Faulkner

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Vogelzug

Beitrag von Pitti » 05.11.2007, 20:01

alles korrekt, liebe Liana :-)

Aber du hast noch schönere und andere Bilder :-)

Antworten