Wölfe in Deutschland

Wie der Titel schon sagt, alles über alle möglichen Vogelarten und Tiere allgemein!

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Holger
Administrator
Beiträge: 3252
Registriert: 30.08.2004, 22:12

Re: Wölfe in Deutschland

Beitrag von Holger » 20.11.2007, 10:55

ich war es aber nicht :lol: ,
ob es wohl stehen bleiben darf?

Lübecker Nachrichten vom 20.11.07
Bild
Viele Grüße
Bild
Holger

Abonnieren Sie bequem alle wichtigen Ereignisse über die Senderstörche und den Storchenhof, klicken Sie auf
Die Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg auf Facebook

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Wölfe in Deutschland

Beitrag von Pitti » 20.11.2007, 19:54

ich finde es beeindruckend!
Da hat noch jemand ein Herz für Wölfe. Der Autofahrerin soll es ja auch sehr nahe gegangen sein.

Benutzeravatar
pine
Beiträge: 2050
Registriert: 15.08.2006, 09:37
Wohnort: Berlin

Re: Wölfe in Deutschland

Beitrag von pine » 05.12.2007, 09:48

Brandenburg
Landwirte befürchten Schäden durch Wölfe

Die Raubtiere breiten sich in Brandenburg immer weiter aus. Auch Zäune können sie nicht aufhalten
Von Jeanette Bederke
Beeskow - Mit besorgtem Blick mustert Hartmut Staar seine etwa 1500 Tiere. Dam- und Rotwild sowie Mufflons tummeln sich in den weitläufigen Gehegen des Gutes Hirschaue bei Beeskow. Zwei Meter hoch sind die Wildzäune, die Rehe, Hirsche und Wildschafe daran hindern, in die freie Natur zu flüchten. "Wölfe werden sich davon jedoch nicht aufhalten lassen", ist der Landwirt überzeugt.

weiter
Tschöö ... die pine

Idefix
Beiträge: 406
Registriert: 06.07.2005, 18:06
Wohnort: Spremberg

Re: Wölfe in Deutschland

Beitrag von Idefix » 06.12.2007, 18:37

In der LR von heut gab es auch schon wieder ne schlimme Meldung. Auf einer Weide bei Kaschel (Niederschlesischer Oberlausitzkreis) wurden in der Nacht zum Mittwoch 10 Schafe und 1 Ziege gerissen und 5 Schafe verletzt. Die Koppel war mit einem Elektrozaun umgrenzt, was für die ein-oder zwei Wölfe kein Hindernis war :(

Idefix
Beiträge: 406
Registriert: 06.07.2005, 18:06
Wohnort: Spremberg

Re: Wölfe in Deutschland

Beitrag von Idefix » 12.12.2007, 14:42

Ein Beitrag aus der Lausitzer Rundschau von heute

http://www.lr-online.de/regionen/brande ... ,1870571,1

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Wölfe in Deutschland

Beitrag von Pitti » 12.12.2007, 20:40

Märkische Allgemeine
08.12.2007
Graue Räuber wandern bis ins Schlaubetal Natur / Lausitzer Wölfe breiten sich aus / Jäger und Landwirte sorgen sich um Nutztiere

BEESKOW - Friedrich Hesse ist vorsichtig geworden. Wenn er mit seinem Jagdhund im Dunkeln durchs Revier im Naturpark Schlaubetal nahe Eisenhüttenstadt streift, achtet er darauf, dass sein Jack-Russel-Terrier dicht bei ihm bleibt. „Diese Hunde-Rasse ist nicht sehr groß und wäre ein gefundenes Fressen für Wölfe“, sagt der Jäger und weist gleichzeitig jegliche Panikmache weit von sich.

Hund und Wolf sind laut Hesse „Nahrungskonkurrenten“, können sich sozusagen nicht riechen. „In der Oberlausitz hielt sich lange das Gerücht, dass Hunde auf rätselhafte Weise verschwinden“, ergänzt Matthias Fochtmann von der unteren Jagdbehörde des Landkreises Oder-Spree. Die Ursache scheint gefunden, seit der Hund eines Forstamtsleiters nachweislich von einem Wolf getötet worden war. Inzwischen haben sich die Wölfe im Land Brandenburg von der Lausitz aus fächerförmig nach Norden ausgebreitet. Hesses Vorsicht scheint nicht unbegründet.

Ein Wolfs-Pärchen wurde anhand von aufgestellten Fotofallen im Frühjahr am Nordrand des Spreewaldes ausgemacht, ein vierköpfiges Rudel lebt seit diesem Jahr auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lieberose, beweisen DNA-Analysen aus Kotproben. „In der so genannten roten Zone, deren Betreten wegen hoher Munitionsbelastung verboten ist, sind sie nahezu ungestört“, sagt Fochtmann, der belegen kann, dass die Wölfe längst auch immer wieder Ausflüge ins benachbarte Schlaubetal unternehmen. (Von Jeanette Bederke)
weiter

++++ der Artikel wurde auch kommentiert+++++

Dazu war heute auch eine Leserzuschrift in der MAZ erschienen. Bitte habt Verständnis, dass ich ihn nur anzeige.
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... nburg.html

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Wölfe in Deutschland

Beitrag von Angie » 17.12.2007, 00:39

Frei lebender Wolf im Wendland erschossen

Zwei niedersächsische Jäger haben im Wendland einen frei lebenden Wolf erschossen. Das Tier lief den beiden Waidmännern während einer Jagd am Samstag nahe der Ortschaft Gedelitz im Landkreis Lüchow-Dannenberg vor die Flinte, wie ein Polizeisprecher in Lüneburg sagte.
Aktuelle Nachrichten - Lüneburg (ddp). Zwei niedersächsische Jäger haben im Wendland einen frei lebenden Wolf erschossen. Das Tier lief den beiden Waidmännern während einer Jagd am Samstag nahe der Ortschaft Gedelitz im Landkreis Lüchow-Dannenberg vor die Flinte, wie ein Polizeisprecher in Lüneburg sagte.

Obwohl Wölfe streng unter Schutz stehen und die Jagd auf sie verboten ist, gaben die 46- und 51-jährigen Männer mehrere Schüsse auf das Tier ab und trafen es dabei tödlich. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Naturschutzgesetz eingeleitet. Im Mai 2006 war erstmals seit der Ausrottung im Jahre 1904 wieder ein frei lebender Wolf in der Lüneburger Heide fotografiert worden.

Die Männer hatten das Tier nach bisherigen Ermittlungen als Wolf erkannt. Zur Begründung gaben sie an, das Tier sei bereits verletzt gewesen. Möglicherweise wurde es bereits während einer Jagd in einem benachbarten Revier angeschossen. Eine Untersuchung des toten Tiers sollte dies klären.

Der Wolfexperte und Leiter der Forstverwaltung Unterlüß im Regierungsbezirk Lüneburg, Theo Grüntjens, sagte der Nachrichtenagentur ddp, Wölfe wanderten seit etwa anderthalb Jahren aus der Lausitz oder aus Polen zu. Seit Anfang der 90er Jahre seien die Tiere europaweit unter Schutz gestellt.

(ddp)

Quelle: http://www.ad-hoc-news.de/Marktberichte ... erschossen

wusel
Beiträge: 925
Registriert: 29.06.2006, 21:59

Re: Wölfe in Deutschland

Beitrag von wusel » 15.01.2008, 01:13

Aus der Sueddeutschen von morgen:

Wölfe im Fichtelgebirge

Wunsiedel - Im Fichtelgebirge sind Wölfe unterwegs. "Wir haben mehrere Spuren, die darauf hindeuten, dass hier Wölfe durchziehen", sagte der Geschäftsführer des Naturparks Fichtelgebirge, Christian Kreipe. Am Wochenende seien neue Spuren ausgewertet worden. Noch habe sich zwar kein festes Rudel niedergelassen, aber dies sei jederzeit möglich. Kreipe vermutet, dass es sich um Tiere handelt, die aus den drei Wolfsrudeln in der Lausitz stammen:....

weiter http://epaper.sueddeutsche.de/digiPaper/html/start.html

Benutzeravatar
pine
Beiträge: 2050
Registriert: 15.08.2006, 09:37
Wohnort: Berlin

Re: Wölfe in Deutschland

Beitrag von pine » 23.01.2008, 22:26


Wandernder Wolf in der Uckermark gefilmt
Isegrim im Videobild: gefahrlose Autobahn-Überquerung dank Wildbrücke


weiter
Tschöö ... die pine

Benutzeravatar
Holger
Administrator
Beiträge: 3252
Registriert: 30.08.2004, 22:12

Re: Wölfe in Deutschland

Beitrag von Holger » 13.01.2009, 16:04

Märkische Oderzeitung 13.01.09

Wölfe im unteren Odertal

Zehden (Cedynia) Bei einer deutsch-polnischen Suchaktion haben Naturschützer Wolfsvorkommen im unteren Odertal nachgewiesen. Der Suchtrupp entdeckte im verschneiten Wald bei Zehden frische Wolfsspuren, etwa 30 Kilometer von Schwedt entfernt.....>>> weiterlesen

Copyright 2000 bis 2009 moz.de Märkisches Verlags- und Druckhaus GmbH & Co. KG
Viele Grüße
Bild
Holger

Abonnieren Sie bequem alle wichtigen Ereignisse über die Senderstörche und den Storchenhof, klicken Sie auf
Die Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg auf Facebook

Antworten