Lustiges über Katzen

Wie ein Überraschungsei: Wir lachen gern, wir wundern uns ab und an und wir müssen unser Gehirn aktiv halten! :-)

Moderatoren: Administratoren, Moderatoren

Benutzeravatar
Kitti
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 16.01.2005, 13:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Lustiges über Katzen

Beitrag von Kitti » 11.08.2007, 20:08

Aber Ludwig.... :shock: wie könnte man DAS falsch verstehen.... ich meinte damit, dass ich den Aussagen nur zustimmen kann... Du weisst doch.... Hunde haben Herrchen und Frauchen.... Katzen haben Personal.... :lol:

Liebe Grüsse vom Dosenöffner und Katzenkloreiniger..... 8++)
Grüessli KittiBild
In memoriam
Prinzesschen, Jamiro & Eva

Bild

Benutzeravatar
Kitti
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 16.01.2005, 13:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Lustiges über Katzen

Beitrag von Kitti » 02.09.2007, 17:38

Wie man Katzen eine Tablette verabreicht


1. Heb die Katze hoch und leg sie wie ein Baby in deinen Arm. Lege Daumen und Zeigefinger der rechten Hand auf beide Seiten ihres Mauls und drück sie sanft auf ihre Wangen, während du die Tablette in der rechten Hand hältst. Wenn sie das Maul öffnet, laß die Tablette hineinfallen. Laß sie das Maul schließen und die Tablette schlucken.

2. Sammle die Tablette vom Boden und die Katze hinter dem Sofa wieder ein. Lege die Katze in deinen linken Arm und wiederhole Schritt 1.

3. Hole die Katze aus dem Schlafzimmer und wirf die matschige Tablette weg.

4. Nimm eine frische Tablette aus der Schachtel. Lege die Katze in deinen linken Arm und halte ihre Hinterpfoten mit der linken Hand fest. Stemme ihren Kiefer auf und schiebe die Tablette mit dem rechten Zeigefinger so weit wie möglich in ihren Rachen. Halte ihr das Maul zu und zähle langsam bis zehn.

5. Hole die Tablette aus dem Goldfischglas und die Katze vom Kasten herunter. Ruf deinen Partner.

6. Knie dich auf den Boden wobei du die Katze fest zwischen deinen Knien einklemmst. Halte ihre Vorder- und Hinterpfoten fest. Ignoriere das dumpfe Knurren der Katze. Bitte deinen Partner, den Kopf mit einer Hand festzuhalten, und der Katze ein Holzlineal ins Maul zu schieben. Laß die Tablette das Lineal hinunterrutschen und massiere den Hals der Katze um einen Schluckreflex auszulösen.

7. Hole die Katze von der Vorhangstange und eine neue Tablette aus der Verpackung. Notiere dir, bei Gelegenheit ein neues Lineal zu kaufen und die Vorhänge zu reparieren. Kehre sorgfältig alle Scherben der Hummel-Figuren vor dem Kamin zusammen und leg sie beiseite um sie später zu kleben.

8. Wickle die Katze in ein großes Handtuch und bitte deinen Partner, sich flach auf die Katze zu legen, während der Kopf gerade unter seiner Armbeuge hervorschaut. Steck die Tablette in einen Strohhalm. Heble ihren Kiefer mit einem Bleistift auseinander und blas die Tablette mit dem Strohhalm in ihr Maul.

9. Sieh auf dem Beipackzettel nach, ob die Tabletten für Menschen schädlich sind. Trink ein Glas Wasser um den bitteren Geschmack aus dem Mund zu bekommen. Verarzte den Unterarm deines Partners und wasche das Blut mit kaltem Wasser und Seife aus dem Teppich.

10. Hole die Katze aus dem Schuppen des Nachbarn. Nimm eine neue Tablette. Steck die Katze in den Kasten und schließe die Türe so daß der Hals eingeklemmt ist und nur der Kopf herausschaut. Heble das Maul mit einem Löffel auf und schieß die Tablette mit einem Gummiband in ihren Hals.

11. Hol den Schraubenzieher aus der Garage und schraube die Kastentüren wieder an. Lege kalte Umschläge auf deine Wange und sieh nach, wann deine letzte Tetanus-Impfung war. Wirf das T-Shirt weg und hol dir ein neues aus dem Schlafzimmer.

12. Ruf die Feuerwehr um die Katze vom Baum gegenüber zu holen. Entschuldige dich bei dem Nachbarn, der in den Zaun gefahren ist, als er der Katze ausweichen wollte. Nimm die letzte Tablette aus der Verpackung.

13. Binde die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit einer Schnur zusammen und befestige sie am Tischbein des Esstisches. . Suche im Schuppen nach dicken Gartenhandschuhen und öffne dann das Maul der Katze mit einem Kleiderbügel. Schiebe erst die Tablette und dann ein großes Stück Filetsteak in ihr Maul. Halte den Kopf senkrecht und schütte ein Glas Wasser in ihre Kehle um die Tablette hinunterzuspülen.

14. Bitte deinen Partner, dich in die Notaufnahme zu fahren. Sitze still, während der Arzt deine Finger und deinen Unterarm näht und die Überreste der Tablette aus deinem rechten Auge entfernt. Bleib am Heimweg bei einem Möbelhaus stehen um einen neuen Esstisch zu bestellen.

15. Ruf im Tierheim an und bitte sie, ein neues Zuhause für deine Katze zu finden. Frag bei der Tierhandlung ums Eck nach, ob sie Hamster haben.
Grüessli KittiBild
In memoriam
Prinzesschen, Jamiro & Eva

Bild

Benutzeravatar
Kitti
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 16.01.2005, 13:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Lustiges über Katzen

Beitrag von Kitti » 02.09.2007, 17:41

Die Katzendiät


Hast Du Dich schon mal gefragt, warum Deine Katze so schlank ist? Intensive Studien haben nun ergeben, daß sich Katzen an eine besondere Diät halten:

Erster Tag:

Frühstück: Laß dir eine teure Dose Gourmet-Katzenfutter öffnen. Es ist völlig egal, welche Geschmacksrichtung, solange sie nur mehr als 75 Cent kostet. Iß einen Bissen davon und schau dich gelangweilt um. Wirf den Rest auf den Fußboden. Starre eine Weile an die Wand bevor du aus dem Raum stolzierst.
Mittagessen: Vier Grashalme und ein Eidechsenschwanz. Würge alles auf dem saubersten Teppich im Haus wieder hinauf.
Abendessen: Fang eine Motte und spiel mit ihr bis sie fast tot ist. Iß einen Flügel. Laß den Rest liegen.
Mitternachtssnack: Schnapp dir eine grüne Bohne vom Teller deines Menschen. Spiel damit auf dem Fußboden bis sie unter dem Kühlschrank verschwindet. Schnapp dir ein kleines Stück Huhn und iß die Hälfte davon. Laß die andere Hälfte am Sofa liegen.

Zweiter Tag:

Frühstück: Hol das restliche Hühnchen vom Sofa. Wirf es auf den Teppich und schieß es dann unter den Fernseher. Knabber an der Ecke der Zeitung herum, die dein Mensch gerade zu lesen versucht.
Mittagessen: Befreie das Baguette, das für die Dinnerparty heute Abend vorgesehen ist, von der Papiertüte. Schleck die Oberseite davon ab. Beiß einmal in der Mitte davon ab.
Nachmittagssnack: Fang einen großen Käfer und bring ihn ins Haus. Spiel damit, bis er matschig und halbtot ist. Laß ihn dann unters Bett entkommen.
Abendessen: Laß dir eine frische Dose möglichst dunkles Gourmet-Katzenfutter öffnen. Thunfisch oder Rind ist ganz gut. Schling es hinunter. Gehe von der Küche zur Ecke des Wohnzimmerteppichs. Kotze sofort auf den Teppich. Steig hinein und hinterlasse Fußspuren im ganzen Zimmer.

Dritter Tag:

Frühstück: Trink einen Teil der Milch aus der Müslischale deines Menschen, wenn dir keiner zusieht. Spritz einen Teil davon auf das Tischtuch.
Mittagessen: Fang einen kleinen Vogel und bring ihn ins Haus. Spiel in der Katzentoilette damit. Gehe sicher, daß der Vogel schwer verletzt aber nicht tot ist, bevor du ihn liegen läßt.
Abendessen: Bettle und weine, bis man dir Eiskrem oder Milch in deine Schüssel gibt. Schleck dreimal daran und kipp dann die Schüssel um.

Letzter Tag:

Frühstück: Iß 6 Käfer (egal welcher Art) und laß eine Kollektion von Beinen, Fühlern und Flügeln am Badezimmerboden zurück. Trink viel Wasser. Kotze die Käfer und das ganze Wasser auf den Kopfpolster deines Menschen.
Mittagessen: Hol die Haut des Grillhähnchens, das gestern geliefert wurde aus dem Abfalleimer. Zieh sie einige Male über den Fußboden. Knabber ein bisschen daran und laß sie dann liegen.
Abendessen: Laß dir eine weitere Dose teures Gourmet-Katzenfutter öffnen. Wähle eine besonders flüssige Sorte aus, wie zB. Hühnchen in Sosse. Schleck die Sosse auf und laß das restliche Fleisch zum Trocknen zurück.
Grüessli KittiBild
In memoriam
Prinzesschen, Jamiro & Eva

Bild

Benutzeravatar
Kitti
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 16.01.2005, 13:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Lustiges über Katzen

Beitrag von Kitti » 02.09.2007, 17:53

Auszug aus einem Selbsthilfebuch für Katzen

Türen
Erlaube keine verschlossenen Türen! Um eine Türe öffnen zu lassen, stell dich auf die Hinterbeine und klopfe mit den Vorderpfoten gegen die Tür. Sobald die Türe geöffnet ist, mußt du den Raum dahinter nicht notwendigerweise betreten. Nachdem du eine Türe nach draußen hast öffnen lassen, steh halb draußen, halb drinnen und denk über verschiedenste Dinge nach. Das ist besonders wichtig, wenn es draußen sehr kalt ist, regnet, schneit oder Stechmückensaison ist. Auf keinen Fall darfst du Katzentüren benutzen.

Sessel und Teppiche
Wenn du kotzen mußt, lauf schnell zum nächsten Sessel. Wenn sich das zeitmäßig nicht mehr ausgeht, versuche einen Orientteppich zu erreichen. Gibt es keinen, tut's auch ein normaler Teppich. Vergiß nicht, dich beim Kotzen rückwärts zu bewegen, um sicherzustellen, daß die Größe des Fleckes der Größe eines nackten, menschlichen Fußes entspricht.

Toiletten
Begleite Gäste immer zur Toilette. Es ist nicht nötig, dort etwas zu tun - setz dich einfach hin und starr sie an.

Helfen
Wenn einer deiner Menschen beschäftigt und der andere frei ist, bleib bei dem, der beschäftigt ist. Das nennt man "helfen".

Wenn du einen Koch beaufsichtigst, setz dich hinter den linken Absatz des Koches. Dort kannst du nicht gesehen werden und hast daher eine größere Chance, daß er auf dich draufsteigt und du dann hochgehoben und getröstet wirst.

Liest dein Mensch gerade ein Buch, begib dich unter sein Kinn und schau, daß du zwischen Augen und Buch kommst...außer du kannst dich einfach auf das Buch selbst legen.

Bei Strick- Schreib- oder Bastelprojekten, leg dich möglichst effektiv auf die Arbeiten, so daß du soviel wie möglich oder zumindestens den wichtigstein Teil davon verdeckst. Tu so, als ob du schläfst, schlag aber ab und zu nach den Stricknadeln, Bleistiften,... Der Arbeiter könnte versuchen, dich abzulenken - ignorier das! Das Ziel ist, zu "helfen". Stick- und Näharbeiten geben großartige Hängematten ab - egal was die Menschen dir sagen.

Bei Menschen, die Rechnungen bezahlen (monatliche Aktivität), oder an Einkommenssteuererklärungen oder Weihnachtskarten arbeiten (jährliche Aktivitäten), behalte das Ziel im Hinterkopf: "helfen". Setz dich zuerst auf das Papier, an dem gerade gearbeitet wird. Wenn man dich verscheucht, schau traurig von der Seite aus zu. Wenn die Arbeit gut vorangeht, roll dich über die Papiere und bemüh dich, sie nach bestem Wissen und Gewissen zu verteilen. Nachdem man dich zum zweiten Mal verscheucht hat, wirf Füllfedern, Bleistifte und Radiergummis vom Tisch - immer einen nach dem anderen.

Wenn ein Mensch eine Zeitung vor sich hält, spring auf die Rückseite der Zeitung. Sie lieben es!

Gehen
Spring so oft und so nahe wie möglich vor die Füße der Menschen. Besonders wichtig ist das auf Stiegen, wenn sie etwas tragen, im Dunkeln und wenn sie am Morgen aufstehen. Das verbessert ihr Gleichgewicht.

Schlafenszeit
Schlaf immer auf den Menschen - das hindert sie daran, sich in der Nacht unkontrolliert zu bewegen.

Spielen
Das ist ein wichtiger Teil deines Lebens. Sieh zu, daß du unter Tags genug Schlaf bekommst und dann munter genug für nächtliche Spiele bist. Hier sind einige Lieblingsspiele von Katzen angeführt, die du spielen kannst. Es ist allerdings wichtig, dabei immer Würde zu bewahren.

Hängende und/oder Schnurartige Dinge wie Schuhbänder, Kordeln, Goldketten und Zahnseide geben exzellentes Spielzeug ab. Diese Dinge werden von Menschen vorzugsweise über den Boden gezogen, damit wir danach krallen können.
Wenn eine Schnur unter eine Zeitung oder einen Teppich gezogen wird, wird daraus auf magische Weise eine Zeitungs-/Teppichmaus und sollte um jeden Preis getötet werden.
Wenn Menschen eine Party feiern, such immer nach der Person, die allergisch ist und setz dich auf ihren Schoß.
Grüessli KittiBild
In memoriam
Prinzesschen, Jamiro & Eva

Bild

Benutzeravatar
Kitti
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 16.01.2005, 13:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Lustiges über Katzen

Beitrag von Kitti » 09.09.2007, 22:51

Ist Ihre Katze intelligenter als ihr Freund?

Der ultimative Test...:mrgreen:

http://de.bluewin.ch/lifestyle/index.ph ... en/-/16396
Grüessli KittiBild
In memoriam
Prinzesschen, Jamiro & Eva

Bild

Benutzeravatar
Kitti
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 16.01.2005, 13:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Lustiges über Katzen

Beitrag von Kitti » 20.09.2007, 14:20

Katzen sind die besseren Kerle!!!

Es gibt tierisch gute Gründe, das Leben lieber mit einer Katze als mit einem Mann zu teilen.

Die 20 überzeugendsten stehen hier:


Katzen schleppen nichts ins Haus: keine Computerzeitschriften, keine alten Autoteile und auch keine selbstgestrickten Pullis von Mutti

... spielen mit Staubflocken, anstatt sich darüber aufzuregen

... haben keine Bierfahne, wenn sie sich nachts rankuscheln

... liegen immer zu Füßen

... werden nicht schon durch eine Erkältung zum pflegebedürftigen Invaliden. Schließlich haben sie 9 Leben

... spüren ganz genau, wie wir drauf sind. Männer wissen ganz genau wie sie drauf sind.

... lassen ihre Socken nicht überall liegen

...müssen nicht immer wieder aufgefordert werden, sich die Nägel zu schneiden: Krallen-Brett hinlegen genügt

... haben von Natur aus einen perfekten Körper, Männer glauben das nur

... fressen, was man hinstellt

... interessieren sich für Wäsche: sie hocken stundenlang vor der Trommel und "helfen" beim Falten

... können durch Kastrieren vom Streunen abgehalten werden

... schnarchen nicht, sondern schnurren, wenn sie neben uns im Bett liegen

... nehmen auf der Couch nicht so viel Platz weg

... laden ihre Mutter nicht zum Essen ein. Werden auch umgekehrt von unserer nicht eingeladen

... mögen alle Fernsehprogramme - nicht nur Fußball und Action und Late-TV

... haben beneidenswert volles und glänzendes Haar

... kapieren irgendwann, wie das mit dem Klo funktioniert

... kann man sich nach Alter, Rasse und Typ aussuchen. Und: man kann problemlos mehrere haben!!!!

... stellen den Kühlschrank nicht mit Bierdosen voll. Katzenfutter läßt sich problemlos unter der Spüle lagern.
Grüessli KittiBild
In memoriam
Prinzesschen, Jamiro & Eva

Bild

Benutzeravatar
Helle
Administrator
Beiträge: 5528
Registriert: 27.07.2004, 18:45
Wohnort: Berlin

Re: Lustiges über Katzen

Beitrag von Helle » 20.09.2007, 18:16

:lol: das mit den Socken gefällt mir und mit dem Schnurren auch :oopsp: ich verrate lieber nix mehr. 8++)
Viele Grüße

Helle

"Irren ist menschlich"
Auch Mist kann Wachstum fördern
P. Rohner

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Lustiges über Katzen

Beitrag von Pitti » 20.09.2007, 19:13

Kitti, hat das dein Mäxli gesehen ? :hiding: suess zeigherdeine dozzyeys
ich muss mal suchen........was meinen von Katzen unterscheidet......., kann eine Weile dauern........
.
..
...
Doch, Punkt eins, das mit den Zeitschriften, das trifft zu! Also, das ist der Unterschied (bis auf die Pullis)!

Benutzeravatar
Helga Sp
Beiträge: 960
Registriert: 02.08.2004, 00:17
Wohnort: Klagenfurt/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Lustiges über Katzen

Beitrag von Helga Sp » 04.10.2007, 21:51

Bild Hi hi dieses Schild ziert seit 2 Tagen meine Wohnungstüre... :D
Liebe Grüße Helga Sp

Benutzeravatar
Kitti
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 16.01.2005, 13:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Lustiges über Katzen

Beitrag von Kitti » 16.10.2007, 14:49

Nützliche Tipps zur Vorbereitung auf das Leben mit einer Katze!

• Spannen Sie eine Mausefalle und platzieren diese am Fußende Ihres Bettes, um sicherzustellen, dass sie zuschnappt, falls Sie die Zehen auch nur einen Zentimeter bewegen.

• Bestreichen Sie Ihre besten Jacken mit Katzenhaaren. Auf hellen Jacken dunkle Haare und umgekehrt. Des Weiteren geben Sie ein paar Katzenhaare in Ihre erste Tasse Kaffee am Morgen.

• Legen Sie alle Gegenstände mit der Größe von Katzen-Spielzeug in einen Wassereimer zum Marinieren.

• Üben Sie, Ihr Hühnerfleisch in viele kleine Stücke zu schneiden, so dass eine stehlende Katze nicht gleich die ganze Brust nimmt.

• Stürzen Sie einen Korb mit frischer Wäsche und verteilen Sie diese im Hausflur. Ihre Unterwäsche verteilen Sie im Wohnzimmer, da dies der Ort sein wird, wo die Katze sie ablegt. (Besonders, falls Sie Gäste im Haus haben)

• Springen Sie aus dem Fernsehsessel kurz vor Ende ihres Lieblingsprogramms im TV und schreien Sie laut "Nein, nein - nicht das Kabel fressen!!" und verpassen das Ende der Sendung.

• Geben Sie Schokoladenpudding in eine Ecke des Teppichs im Wohnzimmer und unternehmen Sie keinen Reinigungsversuch bevor Sie abends von der Arbeit kommen.

• Bearbeiten Sie die Oberfläche Ihres Tisches im Speisezimmer mit einem spezial-gehärtetem Messer. Sie wird auf jeden Fall diese Spuren zeigen nachdem die Katze bei Ihnen eingezogen ist.

• Üben Sie, unter jeden Toilettendeckel und jede Waschmaschinenöffnung zu blicken.

• Entfernen Sie alle Radiergummis von den Bleistiften Ihrer Kinder.

• Mit einer Gabel zerreißen Sie Toilettenpapier während Sie es aufhängen. Reißen Sie noch weitere Blättchen ab und verteilen Sie im Badezimmer.

• Kaufen Sie eine gemischte Tüte Katzenspielzeug und stopfen den Inhalt unter den Kühlschrank. Üben Sie, um 2:00 Uhr aufzustehen und die Gegenstände mit einem Besenstiel dort hervorzuholen.

• Nehmen Sie eine flauschige warme Wolldecke frisch aus dem Trockner und wickeln Sie um Ihren ganzen Körper. Dies ist genau das Gefühl welches Sie haben, wenn das Kitten auf Ihrem Arm einschläft.

Jetzt, da Sie den Test bestanden haben, sind Sie vorbereitet auf den kleinen Kobold.
Grüessli KittiBild
In memoriam
Prinzesschen, Jamiro & Eva

Bild

Antworten