Goliath 2012

Die Geschichten der Störche bis zum Verstummen ihrer Sender
Antworten
Benutzeravatar
Holger
Administrator
Beiträge: 3252
Registriert: 30.08.2004, 22:12

Goliath 2012

Beitrag von Holger » 07.05.2012, 16:13

Wir haben einen weiteren Senderstorch, den Goliath.
Goliath kam am 25.8.2011 auf den Storchenhof, nachdem er bei einem Gewittersturm in Prödel gegen eine Hauswand gedrückt wurde und sich an Bein und Flügel verletzt hatte. Anfangs fraß er nichts und machte große Sorgen. So blieb er den Winter über in Loburg. Im April erhielt er einen GPS-Sender und wurde anschließend nahe Prödel frei gelassen.
Noch am selben Tag flog er zu seinem Nest in Prödel, wo er jetzt auch brütet. Weiter als 2 km hat er sich seitdem nicht von seinem Horst entfernt.
Viele Grüße
Bild
Holger

Abonnieren Sie bequem alle wichtigen Ereignisse über die Senderstörche und den Storchenhof, klicken Sie auf
Die Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg auf Facebook

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Goliath

Beitrag von Pitti » 11.07.2012, 18:55

Wir haben inzwischen erfahren, dass Goliath seine Brut leider in diesem Jahr verloren hat. Deshalb ist er viel in Elbnähe unterwegs .

Benutzeravatar
Holger
Administrator
Beiträge: 3252
Registriert: 30.08.2004, 22:12

Re: Goliath

Beitrag von Holger » 24.08.2012, 14:24

Goliath hat nun auch seinen Zug begonnen.

Den Winter 2011/2012 musste er ja auf dem Storchenhof verbringen, weil er im August 2011 sich bei einem Gewittersturm an einer Hauswand verletzt hatte.
Jetzt ist er also wieder seinem Trieb gefolgt und nach Süden aufgebrochen.

So wie es bislang aussieht, ist auch er ein Ostzieher. Am 18.8. ist er östlich von Magdeburg gestartet, machte noch einen kurzen Abstecher nach Prödel zu seinem Horstort. Von dort ist Goliath dann 130 km bis in den Landkreis Elbe-Elster geflogen, von Doberlug-Kirchhain stammt die Ortsangabe vom 19.8.

Wir wünschen Goliath allzeit guten Flug und eine gesunde Heimkehr 2013.
Viele Grüße
Bild
Holger

Abonnieren Sie bequem alle wichtigen Ereignisse über die Senderstörche und den Storchenhof, klicken Sie auf
Die Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg auf Facebook

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Goliath

Beitrag von Pitti » 24.08.2012, 15:02

Mein lieber großer Goliath, du weißt, dass ich dich besonders in mein Herz geschlossen hab, seitdem ich dich auf dem Schoß hatte. Pass auf dich auf, erinnere dich und vertraue deinen Gefährten. Im letzten Winter warst du nicht im süden, sondern im kalten Loburg. Viel Kraft, klugheit und glück wünsche ich dir!

Benutzeravatar
Holger
Administrator
Beiträge: 3252
Registriert: 30.08.2004, 22:12

Re: Goliath

Beitrag von Holger » 31.08.2012, 18:10

Alle guten Wünsche haben nichts genützt,

Goliath lebt nicht mehr!

Goliath kam gerade mal 500km weit, eine Mittelspannungsleitung in Polen wurde auch ihm zum Verhängnis!
Viele Grüße
Bild
Holger

Abonnieren Sie bequem alle wichtigen Ereignisse über die Senderstörche und den Storchenhof, klicken Sie auf
Die Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg auf Facebook

Benutzeravatar
regina_garbe
Beiträge: 406
Registriert: 30.11.2011, 21:00
Wohnort: Hameln

Re: Goliath

Beitrag von regina_garbe » 31.08.2012, 22:00

Alles Gute im Storchenhimmel - mach's gut, Goliath.
Scheißstromleitungen.

Regina
W:O:A 2016 8++)

Angie
Beiträge: 24938
Registriert: 07.08.2004, 15:53

Re: Goliath

Beitrag von Angie » 01.09.2012, 00:24

Holger hat geschrieben:Alle guten Wünsche haben nichts genützt ...
Wie oft ist mir dieser Satz bei anderen Unglücken auch schon durch den Kopf gegangen. Es tut mir so leid, dass Goliath sein Leben lassen musste. Ja Regina, "Scheißstromleitungen" ... fast überall noch Bild

Benutzeravatar
Pitti
Moderator
Beiträge: 5718
Registriert: 03.08.2004, 12:41
Wohnort: Potsdam

Re: Goliath

Beitrag von Pitti » 01.09.2012, 18:10

Das Goliath nicht mehr sein soll, tut mir besonders weh. Ich hatte ihn damals mit abgeholt am 25.08.2011, er war so ein besonders großer starker Storch...
Die Horstbesitzer in Prödel werden sicher auch traurig sein. Mit einer Brut hatte es ja auch leider nicht geklappt.

Benutzeravatar
Kitti
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 16.01.2005, 13:38
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Goliath

Beitrag von Kitti » 01.09.2012, 18:49

:( Das tut mir so leid.... diese verdammten Stromleitungen... wie vielen gesunden kräftigen Störchen und anderen Vögeln sind sie schon zum Verhängnis geworden..... :(
Grüessli KittiBild
In memoriam
Prinzesschen, Jamiro & Eva

Bild

Benutzeravatar
lukasius
Beiträge: 1333
Registriert: 27.08.2007, 09:17
Wohnort: 48599 Gronau in Westfalen

Re: Goliath

Beitrag von lukasius » 01.09.2012, 19:27

Ja ja Polen das Storchenparadies......Ich möchte garnicht wissen, wieviele Störche dort an diesen Strommasten jedes Jahr ihr Leben lassen müssen. :-(

Antworten